Home | Blog | Online-Marketing Ratgeber | Aktuelles von Google

Google Richtlinien – entscheidend für Ihren SEO-Erfolg

Spricht man von Suchmaschinenoptimierung, ist immer wieder die Rede von Optimierungsmaßnahmen, welche das Ziel haben, schnellstmöglich eine Top10 Position bei Google zu erreichen. Das gesellschaftliche Bild des Suchmaschinenoptimierers besteht dabei häufig in einer Person, welche Foren und Blogs mit Kommentaren und Links zu spamt, Massenmails mit der Bitte um eine Linksetzung verschickt oder schlechte Texte mit einer überdurchschnittlichen Dichte an Keywords erzeugt um Google vorzugaukeln, es würde sich um eine Seite mit qualitativ hochwertigem Content handeln.

Google core web vitals

Google Core Web Vitals

Core Web Vitals sind einheitliche Qualitätssignale von Google, welche die Nutzererfahrung („User Experience“, kurz: UX) auf einer Website widerspiegeln. Verständlich ausgedrückt bedeutet das, dass Sie als Webseitenbetreiber durch die gelieferten Kennzahlen die User Experience einstufen und bewerten können. Kern dabei bildet der Ladevorgang Ihrer Webseite, die Interaktivität auf dieser sowie deren visuelle Stabilität.

Google-Updates-Uebersicht

Die große Übersicht der letzten Google Updates

Noch vor einigen Jahren war es für Webmaster und Shopbetreiber ein Leichtes, die Ergebnislisten von Google zu manipulieren. Verschiedene SEO-Techniken machten es möglich, eine hohe Relevanz der Webpräsenz vorzutäuschen und diese in den SERPs nach oben zu ranken. Keyword-Stuffing und Cloaking standen auf der Tagesordnung. Um diese Art von Webspam zu unterbinden und seinen Nutzern Ergebnisse mit tatsächlichem Mehrwert zu bieten, führt Google einige Male im Jahr große Änderungen an seinem Kern-Algorithmus vor, sogenannte „Broad Core Algorithm Updates“ (kurz: Core Update). Diese werden von der Online-Welt stets mit Bangen erwartet, da selten bekannt ist, an welchen Parametern geschraubt wurde und welche Auswirkungen die Veränderungen auf die Sichtbarkeit der Domain haben. Welche die wichtigsten Updates der vergangenen Jahre waren, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, welchen wir natürlich auch laufend aktualisieren.

https-Verschlüsselung

Bessere Google Rankings durch HTTPS-Verschlüsselung

Wie Sie eventuell schon mitbekommen haben, bestätigte Google offiziell auf deren Webmaster Central Blog am 7. August 2014, dass HTTPS nun als Ranking-Signal mit in den Google-Algorithmus einfließt. Was viele erfahrene Suchmaschinenoptimierer wahrscheinlich bereits längst ahnten, tritt also nun in Kraft. Somit fließt die Verwendung von HTTPS als eine weitere Rankingkomponente (von über 200) in ein großes Ganzes der Suchmaschinenoptimierung mit ein.

Beispiel Professionelle Produktfotografie

Mobile First versetzt Online Marketing in Aufruhr

Die Ankündigung von Google im Oktober 2016 zum Stichwort „Mobile First“ und Mobile Index sorgte für reges Aufsehen in der SEO Szene. Neben der geplanten Umstellung auf den Mobile First Index ist im vergangenen Jahr noch weitaus mehr passiert:

In unserem Google Rückblick 2016 finden Sie alle wichtigen Änderungen auf einen Blick.