Home | Blog | Online-Marketing Ratgeber | Aktuelles im Online-Marketing | ChatGPT und Google AI Bard – interessante Informationen rund um das Thema KI Chatbots
WEBneo Blogbeitrag –

ChatGPT und Google AI Bard – interessante Informationen rund um das Thema KI Chatbots

Vorheriger Beitrag
Der große Shopify, Shopware & JTL Vergleich
Nächster Beitrag
Barrierefreie Webseiten: Was sind sie und warum sind sie so wichtig?
ChatGPT & Googles Bard AI
Webneo Blogbeitrag

WAS KÖNNEN CHATGPT UND GOOGLE AI BARD?

Schon seit ein paar Wochen hört und liest man immer wieder die Worte „ChatGPT“ oder „Google Chatbot“ und gerade Jugendliche und Studierende benutzen die beiden Tools, um sich die Arbeit zu erleichtern. Doch was können die beiden Chatbots eigentlich? Und viel wichtiger: Ist der Hype um die Künstlichen Intelligenzen (KIs) gerechtfertigt? Damit Sie die Vorteile von ChatGPT und dem Google AI Chatbot Bard auch für sich nutzen können, haben wir hier die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt!

Webneo Blogbeitrag

Inhaltsübersicht

  • Was ist ChatGPT?
  • Was ist Google AI Chatbot Bard?
  • Was sind KI Chatbots und wie funktionieren ChatGPT und der Google AI Chatbot Bard?
  • Was sind die Vor- und Nachteile von ChatGPT?
    • Vorteile von KI Chatbots
    • Nachteile von KI Chatbots
  • Verändert ChatGPT das Online Marketing?
  • Fazit – das bringen ChatGPT und Google Chatbot AI Bard

WAS IST CHATGPT?

ChatGPT funktioniert – einfach gesagt – wie ein WhatsApp Chat, nur eben mit einem Roboter. Es handelt sich dabei um einen Chatbot, der auf Basis einer Künstlichen Intelligenz funktioniert und speziell für den Umgang mit Texten entwickelt wurde. Neben vielen verschiedenen Sprachen kann ChatGPT natürlich auch Deutsch, sodass ganz normal mit dem KI-Chatbot geschrieben werden kann. Von simplen Aufgabenstellungen wie „Erzähle mir einen Witz über Enten“ oder „Was genau ist SEO?“ bis hin zu der Erklärung komplexer Themen oder der Erstellung von Aufsätzen. ChatGPT schreibt sogar ganze Lieder, wenn danach gefragt wird.

Um ChatGPT zu verwenden, muss lediglich ein kostenloses Profil online auf der Seite erstellt werden, was im Prinzip wie bei anderen Internetseiten abläuft. Hierfür muss eine E-Mail-Adresse hinterlegt, ein Passwort erstellt und dann kann direkt losgelegt werden.

ChatGPT

WAS IST DER GOOGLE AI CHATBOT BARD?

Genau wie ChatGPT ist der von Google entwickelte Bard ein KI-basierter Chatbot, mit dem Gespräche geführt werden können. Den Namen hat sich Google dabei passenderweise von dem alten englischen Begriff „Barde“ abgeleitet, was so viel wie Schriftsteller oder Poet bedeutet.

WAS SIND KI CHATBOTS UND WIE FUNKTIONIEREN CHATGPT UND DER GOOGLE AI CHATBOT BARD?

Ein Großteil kennt Chatbots bereits von Online-Shops oder beispielsweise Internetseiten diverser Telefonanbieter. Auch Ikea hat einen Chatbot namens Anna. All diese Versionen und Variationen von KI-Chatbots sind dafür da, Personen online weiterzuhelfen, ohne dass dafür zwingend Personal eingesetzt werden muss. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um eine allgemeine Frage oder ein spezielles Problem handelt.

Chatbots wie ChatGPT und AI Chatbot Bard – eines von Google’s neuesten Feautures – sind mittlerweile in der Freizeit vieler Menschen angekommen, indem sie nicht nur hilfreich, sondern auch unterhaltend sind.

Doch wie funktioniert das Ganze? Chatbots werden mit wahnsinnig vielen Informationen gefüttert und lernen fortlaufend, ähnlich wie Menschen auch. Je mehr Input ein KI-Chatbot bekommt, desto besser kann er auf spezielle Fragen antworten. Damit diese Antworten auch möglichst der menschlichen Sprache und Logik entsprechen, müssen ChatGPT und Co. von der entwickelnden Firma dahin gehend trainiert werden.

KI Chatbots
Vorteile Nachteile
  • Liefert schnell Informationen
  • Hilft bei Alltagsproblemen
  • Kann als Inspirationsquelle dienen
  • Kann zusammenhängende Texte verfassen
  • Keine Quellenangaben
  • Gefahr von Plagiaten und Falschmeldungen
  • Versteht nur präzise Anweisungen

WAS SIND DIE VOR- UND NACHTEILE VON CHATGPT?

Es ist gut zu wissen, wie solche KI-Chatbots wie ChatGPT und der Google AI Chatbot Bard funktionieren, dennoch ist für Interessente die Frage nach dem Nutzen viel aufschlussreicher. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile kurz zusammengefasst.

VORTEILE VON KI CHATBOTS

Das offensichtlichste zuerst: ChatGPT ist ein Alltagshelfer. Egal, ob eine Einkaufsliste oder eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen über ein Thema erstellt werden soll, ChatGPT liefert schnelle Antworten.

Zusätzlich kann ChatGPT komplette Texte verfassen. Genau genommen hätte dieser Blogbeitrag von einem KI-Chatbot verfasst werden können. Damit sich der Text flüssiger liest oder die Wortwahl besser klingt, müssen dennoch in der Regel ein paar kleine Anpassungen durchgeführt werden.

ChatGPT Vorteile und Nachteile

NACHTEILE VON KI CHATBOTS

Um beim Thema Blogbeitrag zu bleiben: wenn er von ChatGPT verfasst worden wäre, könnte man nicht sicherstellen, dass es sich bei Teilen des Textes nicht um Plagiate handelt, welche bei SEO-Texten von Google abgestraft werden. Da alle KI-Chatbots auf realen Texten basieren und mit diesen trainiert werden, stammt das gesamte Wissen von ChatGPT und dem Google AI Chatbot Bard von vorgefertigten Sätzen. Zusätzlich mangelt es an Quellenangaben, was die Texte somit kaum nachvollziehbar oder prüfbar macht. Es könnten also durchaus Falschmeldungen in den Texten von ChatGPT vorkommen.

Das größte Problem von ChatGPT ist jedoch, dass die Fragen, die dem KI-Chatbot gestellt werden, so präzise wie möglich sein müssen. Noch mal das Eingangsbeispiel mit der Komposition eines Liedes aufgreifend, wird schnell klar, was mit präzise gemeint ist. Soll nur der Liedtext oder auch die Akkorde für ein Instrument erstellt werden? Wie viele Strophen soll das Lied besitzen? Welchem Genre soll das Lied zugeordnet werden?

Und so verhält es sich mit allen Fragen, die KI-Chatbots wie ChatGPT zu beantworten versuchen. Je genauer die Frage, desto besser das Ergebnis.

VERÄNDERN CHAT-BOTS DAS ONLINE MARKETING?

Als Inspirationsquelle für Texte oder als Anlaufstelle für die Keyword-Recherche ist ChatGPT sicher gut geeignet. Gerade dann, wenn bereits ein oder zwei starke Keywords recherchiert wurden, könnte ChatGPT ansetzen und eine Liste weiterer verwandter und interessanter Keywords liefern. Das manuelle Durchsehen und die Überprüfung der Ergebnisse durch Fachleute bleibt dabei jedoch nicht aus.

Des Weiteren könnte der KI-Chatbot im Bereich der Texterstellung von Vorteil sein. So ermöglicht die KI, passende Überschriften zu einem bereits fertigen SEO-Text zu liefern oder den entsprechenden Text auf eine bestimmte Wortzahl zu kürzen und Synonyme einzubauen. Trotz alledem ist auch hier Vorsicht geboten, da ChatGPT den Inhalt des Textes nur in einem gewissen Grad begreifen kann. Damit also nicht die wichtigsten Wörter vom Chatbot gestrichen oder durch unpassende Alternativen ersetzt werden, sollte hier ebenso nicht die menschliche Prüfung umgangen werden.

Zusätzlich ist es eine Möglichkeit, den KI-Chatbot im Bereich der Kundenkommunikation einzusetzen. Ein Einsatzgebiet von ChatGPT wäre das Versenden automatisierter E-Mails, die zur Generierung neuer Kunden verwendet werden.

All diese Beispiele von Anwendungsbereichen einer solchen KI könnten Zeit und Ressourcen in einer Online-Marketing Agentur sparen und die Arbeit durch neue Ansätze bereichern. Die Arbeit ganz zu übernehmen, das funktioniert jedoch nicht.

Insbesondere im Bereich SEO ist dies gar nicht möglich, denn computer-generierte Texte wie etwa die von ChatGPT und dem Google AI Chatbot Bard werden von Google erkannt und entsprechend abgestraft.

Was dabei viel wichtiger ist: Ein KI-Chatbot kann die langjährige Erfahrung von Fachleuten des Online Marketings nicht nachahmen. Egal, ob aktuelle Marketing Trends, WordPress SEO oder jegliche Themen dazwischen.

ChatGPT im Online Marketing

FAZIT – DAS BRINGEN CHATGTP UND GOOGLE CHATBOT AI BARD

ChatGPT und der Google AI Chatbot Bard sind extrem hilfreiche Tools, wenn es um schnelle Alltagshilfe geht. Selbst im Online-Marketing bieten die KI-Chatbots eine Menge Vorteile, welche die Arbeit in den Agenturen unterstützen können.

Dennoch weisen ChatGPT und Co. noch einige Nachteile auf. Allen voran das Problem der fehlenden Quellenangaben und der möglichen Verwendung von Plagiaten. Da Google sich immer weiter in Richtung einer hochwertigen User-Experience entwickelt, was die Updates wie das Helpful Content Update belegen, sollte stets sicher sein, dass es sich um einzigartige Inhalte handelt.
Es bleibt abzuwarten, wie sich die KI-Chatbots in den nächsten Monaten und Jahren entwickeln und ob die bestehenden Nachteile noch ausgebessert werden.

Momentan ist die manuelle Suchmaschinenoptimierung nicht zu ersetzen und wir empfehlen daher der Arbeit von Fachleuten des Online Marketings zu vertrauen. Sollten Sie Beratung zu diesem oder anderen Themen des Online-Marketings wünschen, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir von WEBneo helfen Ihnen gerne weiter!













    * Pflichtfeld