Slider

E – COMMERCE

Lernen Sie WEBneo doch einfach persönlich kennen!

zur Anfrage









 

* Einwilligungserklärung


arrow pfeil nach unten

GESCHICHTEN ERZÄHLEN & EMOTIONEN WECKEN

STORYTELLING

Mit dem Storytelling-Tool von Shopware erzeugen Sie einen emotionalen Transport von Informationen in gezielter Verbindung zu Ihren Produkten und generieren dadurch einen Mehrwert gegenüber Marktbegleitern. Doch was genau bedeutet das? Seit Jahrtausenden erzählen sich Menschen Geschichten, weil sie bewegen und in Erinnerung bleiben.

Storytelling bedeutet übersetzt nichts anderes als „Geschichten erzählen“ und welche Geschichte Sie Ihrem Kunden präsentieren möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen, dabei sind keine Grenzen gesetzt. Vielleicht ist es Ihre Unternehmensgeschichte auf die Sie besonders stolz sind? Oder die Geschichte Ihrer Produkte? Wo wird produziert? Was macht die gute Qualität aus? Welche besonderen Materialien wurden verwendet?

Storytelling findet Anwendung in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen und visualisiert auch komplexe Themen auf eine verständliche Art und Weise.

Durch großflächige Bilder, Texte und Inhaltselemente präsentieren Sie Ihrem Kunden ein ganz neues Einkaufserlebnis und nehmen ihn mit auf eine virtuelle Reise, dadurch stärken Sie gleichzeitig sein Vertrauen und erhöhen seine Verweildauer auf Ihrer Seite. Um das Ganze etwas greifbarer zu machen und Ihnen ein Gefühl dafür zu vermitteln, wie aussagekräftig und wichtig das Storytelling-Tool ist, zeigen wir Ihnen als Shopware Partner im Folgenden am Beispiel von Green Cup Coffee und Fischer Barometer, wie Sie Storytelling nutzten können, um Ihre Kunden direkt zum Produkt zu führen und zum Kauf zu animieren.

VORTEILE & ANWENDUNGSBEREICHE VON STORYTELLING

  • Emotionaler Transport von Informationen zu Produkten
  • Steigerung der Verweildauer auf der Seite &  des Vertrauensfaktors
  • Mehrwert gegenüber Marktbegleitern
  • Erklärung komplexer Produktionsketten, Herstellungsprozessen & Dienstleistungen
  • Visualisierung von Unternehmensgeschichte & Teammitgliedern
  • Hochwertiges Look & Feel
arrow pfeil nach unten

VOM SCRIBBLE ZUR KOMPLEXEN STORY

VIELE RÄDCHEN AN DENEN GEDREHT WIRD

Damit eine Storytelling-Einkaufswelt optimal wirken kann, muss diese sorgfältig geplant werden. Schon zu Beginn ist daher eine enge Abstimmung mit dem Kunden unumgänglich. Als langjähriger Shopware Partner konnten wir den optimalen Workflow dafür schaffen. In der folgenden Abbildung zeigen wir Ihnen die wichtigsten Schritte im Entstehungsprozess einer Storytelling-Einkaufswelt.

Ihr Input

Im ersten Schritt teilen Sie uns mit, welche Geschichte Sie erzählen wollen. Wer oder was ist der Protagonist? Wollen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen, Produkte, den Arbeitsprozess, Ihre Kunden oder Mitarbeiter präsentieren?

Ideenfindung

In dieser Phase entwickeln wir auf der Grundlage Ihres Inputs eigene Ideen. Wir planen unter anderem ein Farbschema für Ihre Storytelling-Einkaufswelt, suchen nach passenden Schriften und erstellen Schriftkombinationen.

Scribbles

Wir strukturieren die Seiten und skizzieren erste Entwürfe. Dabei arbeiten wir gern auch noch analog mit Zeichenblock und Bleistift, bevor wir unsere Arbeitsergebnisse digitalisieren.

Erstellung eines Wireframes (Drahtmodells)

Auf Grundlage der Scribbles erstellen wir nun genauere Drahtmodelle der Seiten. Die Anordnung der einzelnen Elemente wie Bilder und Texte steht hier im Fokus. Stellen Sie sich einfach ein digitales Netz vor, das wir über Ihren Inhalt legen.

Bildrecherche & Bildbearbeitung

Wir passen vorhandenes Bildmaterial für das Screendesign und die spätere Website an. Gegebenenfalls suchen wir nach weiteren Bildern in kostenpflichtigen oder freien Bilddatenbanken. Gern beraten wir Sie auch zu professionellen Fotografen!

Screendesign

Aus dem groben Layout erstellen wir nun detaillierte Designvorlagen für die verschiedenen Ausgabegeräte (Smartphone – Tablet – Desktop).
Farben, Icons, Bildmaterial und Platzhaltertexte werden so aufbereitet und kombiniert, wie sie später auf der Website dargestellt werden sollen.

Abstimmungen mit Ihnen

Wir schicken Ihnen das Screendesign zur Abnahme. Sie prüfen dieses und teilen uns bei Bedarf Ihre Änderungswünsche mit. Anschließend verfeinern wir unsere Entwürfe für Sie.

Umsetzung der Anpassungen oder Änderungen im Screendesign

Wir setzen Ihre Änderungswünsche um und schicken Ihnen das bearbeitete Screendesign zur erneuten Abnahme zu. Durch Ihr schnelles Feedback können wir Ihr Storytelling in möglichst kurzer Zeit umsetzen!

Umsetzung des abgenommenen Screendesigns im Shopware

Nach Vorlage der Screendesigns erstellen wir die Einkaufswelten in Shopware und testen diese ausgiebig auf ihre korrekte Darstellung. Dabei prüfen wir vor allem auch die unterschiedlichen Ansichten (Viewports) auf Desktop, Tablet und Smartphone.

Finale Abnahme durch Sie

Ihre neue Storytelling-Seite geht online und Sie dürfen sich über die positiven Reaktionen Ihrer Kunden & Mitarbeiter freuen!
arrow pfeil nach unten

VOM SCRIBBLE ZUR KOMPLEXEN STORY

VIELE RÄDCHEN AN DENEN GEDREHT WIRD

Damit eine Storytelling-Einkaufswelt optimal wirken kann, muss diese sorgfältig geplant werden. Schon zu Beginn ist daher eine enge Abstimmung mit dem Kunden unumgänglich. Als langjähriger Shopware Partner konnten wir den optimalen Workflow dafür schaffen. In der folgenden Abbildung zeigen wir Ihnen die wichtigsten Schritte im Entstehungsprozess einer Storytelling-Einkaufswelt.

Input vom Kunden

Im ersten Schritt teilen Sie uns mit, welche Geschichte Sie erzählen wollen. Wer oder was ist der Protagonist? Wollen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen, Produkte, den Arbeitsprozess, Ihre Kunden oder Mitarbeiter präsentieren? 

Ideenfindung

In dieser Phase entwickeln wir auf der Grundlage Ihres Inputs und Ihrer Referenzen eigene Ideen. Wir planen unter anderem ein Farbschema für Ihre Storytelling-Einkaufswelt, suchen nach passenden Schriften und erstellen Schriftkombinationen.

Scribbles

Wir strukturieren die Seiten und skizzieren erste Entwürfe. Dabei arbeiten wir gerne auch noch analog mit Zeichenblock und Bleistift, bevor wir unsere Arbeitsergebnisse digitalisieren.

Erstellung eines Wireframes (Drahtmodells)

Auf Grundlage der Scribbles erstellen wir nun genauere Drahtmodelle der Seiten. Die Anordnung der einzelnen Elemente wie Bilder und Texte steht hier im Fokus.Stellen Sie sich einfach ein digitales Netz vor, das wir über Ihren Inhalt legen.

Bildrecherche & Bildbearbeitung

Wir passen vorhandenes Bildmaterial für das Screendesign und die spätere Website an. Gegebenenfalls suchen wir nach weiteren Bildern in kostenpflichtigen oder freien Bilddatenbanken. Gern beraten wir Sie auch zu professionellen Fotografen!

Screendesign

Aus dem groben Layout erstellen wir nun detaillierte Designvorlagen für die verschiedenen Ausgabegeräte (Smartphone – Tablet – Desktop).
Farben, Icons, Bildmaterial und Platzhaltertexte werden so aufbereitet und kombiniert, wie sie später auf der Website dargestellt werden sollen.

Abstimmungen mit Kunden

Wir schicken Ihnen das Screendesign zur Abnahme. Sie prüfen dieses und teilen uns bei Bedarf Ihre Änderungswünsche mit. Anschließend verfeinern wir unsere Entwürfe für Sie.

Umsetzung der Anpassungen oder Änderungen im Screendesign

Wir setzen Ihre Änderungswünsche um und schicken Ihnen das bearbeitete Screendesign zur erneuten Abnahme zu. Durch Ihr schnelles Feedback können wir Ihr Storytelling in möglichst kurzer Zeit umsetzen.

Umsetzung des abgenommenen Screendesigns im Shopware

Nach Vorlage der Screendesigns erstellen wir die Einkaufswelten in Shopware und testen diese ausgiebig auf ihre korrekte Darstellung. Dabe pürfen wir vor allem auch die unterschiedliche Ansichten (Viewports) auf Desktop, Tablet und Smartphone.

Finale Abnahme durch den Kunden

Ihr neue Storytelling-Seite geht online und Sie dürfen sich über die positiven Reaktionen Ihrer Kunden & Mitarbeiter freuen!
arrow pfeil nach unten

VOM SCRIBBLE ZUR KOMPLEXEN STORY

VIELE RÄDCHEN AN DENEN GEDREHT WIRD

Damit eine Storytelling-Einkaufswelt optimal wirken kann, muss diese sorgfältig geplant werden. Schon zu Beginn ist daher eine enge Abstimmung mit dem Kunden unumgänglich. Als langjähriger Shopware Partner konnten wir den optimalen Workflow dafür schaffen. In der folgenden Abbildung zeigen wir Ihnen die wichtigsten Schritte im Entstehungsprozess einer Storytelling-Einkaufswelt.

Input vom Kunden

Im ersten Schritt teilen Sie uns mit, welche Geschichte Sie erzählen wollen. Wer oder was ist der Protagonist? Wollen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen, Produkte, den Arbeitsprozess, Ihre Kunden oder Mitarbeiter präsentieren? 

Ideenfindung

In dieser Phase entwickeln wir auf der Grundlage Ihres Inputs und Ihrer Referenzen eigene Ideen. Wir planen unter anderem ein Farbschema für Ihre Storytelling-Einkaufswelt, suchen nach passenden Schriften und erstellen Schriftkombinationen.

Scribbles

Wir strukturieren die Seiten und skizzieren erste Entwürfe. Dabei arbeiten wir gerne auch noch analog mit Zeichenblock und Bleistift, bevor wir unsere Arbeitsergebnisse digitalisieren.

Erstellung eines Wireframes (Drahtmodells)

Auf Grundlage der Scribbles erstellen wir nun genauere Drahtmodelle der Seiten. Die Anordnung der einzelnen Elemente wie Bilder und Texte steht hier im Fokus.Stellen Sie sich einfach ein digitales Netz vor, das wir über Ihren Inhalt legen.

Bildrecherche & Bildbearbeitung

Wir passen vorhandenes Bildmaterial für das Screendesign und die spätere Website an. Gegebenenfalls suchen wir nach weiteren Bildern in kostenpflichtigen oder freien Bilddatenbanken. Gern beraten wir Sie auch zu professionellen Fotografen!

Screendesign

Aus dem groben Layout erstellen wir nun detaillierte Designvorlagen für die verschiedenen Ausgabegeräte (Smartphone – Tablet – Desktop).
Farben, Icons, Bildmaterial und Platzhaltertexte werden so aufbereitet und kombiniert, wie sie später auf der Website dargestellt werden sollen.

Abstimmungen mit Kunden

Wir schicken Ihnen das Screendesign zur Abnahme. Sie prüfen dieses und teilen uns bei Bedarf Ihre Änderungswünsche mit. Anschließend verfeinern wir unsere Entwürfe für Sie.

Umsetzung der Anpassungen oder Änderungen im Screendesign

Wir setzen Ihre Änderungswünsche um und schicken Ihnen das bearbeitete Screendesign zur erneuten Abnahme zu. Durch Ihr schnelles Feedback können wir Ihr Storytelling in möglichst kurzer Zeit umsetzen.

Umsetzung des abgenommenen Screendesigns im Shopware

Nach Vorlage der Screendesigns erstellen wir die Einkaufswelten in Shopware und testen diese ausgiebig auf ihre korrekte Darstellung. Dabe pürfen wir vor allem auch die unterschiedliche Ansichten (Viewports) auf Desktop, Tablet und Smartphone.

Finale Abnahme durch den Kunden

Ihr neue Storytelling-Seite geht online und Sie dürfen sich über die positiven Reaktionen Ihrer Kunden & Mitarbeiter freuen!

STORYTELLING ALS VERKAUFSELEMENT

Wie Sie Storytelling geschickt einsetzen, um den Kunden in Ihrem Onlineshop stets nahe am Produkt & dem Kaufabschluss zu haben.

 

arrow pfeil nach unten

SIDEVIEW ELEMENT

Sideview Elemente sind ein nützliches Mittel, um dem Kunden innerhalb seiner „unterhaltsamen Reise“ gezielt passende Produkte vorzustellen und ihn direkt zum Artikel zu leiten. Während des Scrollens durch Ihre Storytelling-Seite kann sich der Besucher direkt per Klick oder durch Touch auf ein Bild die passenden Produkte dazu anzeigen lassen. Dies erhöht das Einkaufserlebnis Ihres Kunden und gleichzeitig die Usability (Kundenfreundlichkeit/Bedienbarkeit) Ihres Shops.

arrow pfeil nach unten

QUICKVIEW ELEMENT

Das Quickview Element ermöglicht es Ihrem Kunden, sich benötigte Informationen zu Produkten direkt anzeigen zu lassen. Wichtige Details kann er sich dann direkt auf einem Merkzettel speichern. Während Ihr Kunde sich nun eingehend über ein Produkt informiert, bleibt er dennoch auf der Storytelling-Seite und wird in seinem Einkaufserlebnis nicht gestört.

arrow pfeil nach unten

BILDMAPPING

Das Bildmapping ermöglicht es, dass selbstgewählte Teilbereiche innerhalb eines Bannerelements markiert und „gemappt“ werden. Durch die gezielte Verlinkung von Teilen des Bildes, leiten Sie Ihren Kunden beispielsweise zu einer Artikeldetailseite, einer Landingpage oder auf andere Zielseiten. Um dem Kunden besser zu visualisieren, dass er auf diesen bestimmten Bildbereich klicken kann, ist es möglich, diese Stelle mit einem Icon (hier ein „+“ ) zu bestücken. Statt des Plus kann aber auch jedes andere passende Icon genutzt werden.

arrow pfeil nach unten

FILTER & SORTIERUNG

Filter generieren für Ihre Kunden einen großen Mehrwert beim Einkaufen. Durch gezielt angelegte Filter findet der Suchende binnen Sekunden den passenden Artikel und kann den Kauf abschließen. Filterkombinationen, die keine Treffer ergeben, werden ausgeblendet und schmälern dadurch die Suchergebnisse. Bei der Anwendung der Filter wird bewusst auf den Seiten-Reload verzichtet, außerdem können Filter sowohl für den gesamten Shop, als auch für einzelne Kategorien konfiguriert werden.

arrow pfeil nach unten

KAUF AUS DEM LISTING

Durch die Möglichkeit, Produkte direkt aus dem Listing in den Warenkorb zu legen, sparen sich entschlossene Kunden kostbare Zeit. Das gesamte Kundenerlebnis in Ihrem Shop wird dadurch flüssiger und stimmiger. Besonders die mobile Nutzung wird dadurch um einiges erleichtert. Dennoch hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit, sich wie gewohnt auf die Artikeldetailansicht weiterleiten zu lassen.

Lernen Sie WEBneo doch einfach persönlich kennen!

zur Anfrage









 

* Einwilligungserklärung