KEYWORD-TOOL VON GOOGLE ADS (EHEMALS GOOGLE ADWORDS)

Das Google Ads Keyword-Tool im Expertentest

WEBNEO BLOGBEITRAG

ALLE FUNKTIONEN RUNDUM DEN KEYWORD-PLANER

Seit 2013 ist das bekannte und beliebte, externe AdWords Keyword-Tool nicht mehr verfügbar. Mit diesem Keyword-Tool konnten Webseitenbetreiber kostenfrei das Suchvolumen von Keywords recherchieren und neue Keyword-Ideen für AdWords- und SEO-Kampagnen sammeln.

Inzwischen hat sich der Nachfolger des AdWords Keyword-Tools etabliert: der Keyword-Planer. Zum Verständnis: Google hat AdWords seit Juni 2018 durch die neue Marketing-Plattform Google Ads ersetzt. In diesem Rahmen veränderte sich auch die Benutzeroberfläche der ehemaligen Google AdWords-Seite.

Da wir seit der Einführung des Keyword-Planers und der anschließenden, neuen Google Ads-Plattform täglich mit dem Keyword-Tool arbeiten, möchten wir Ihnen nun in diesem Blogbeitrag genau erklären, wie es funktioniert: Was kann der Keyword-Planer? Was hat sich verändert und worauf müssen Nutzer nun achten?

abcs-of-adwords-google-adwords-logo

GOOGLE ADWORDS KEYWORD TOOL

WAS WAR DAS EHEMALIGE ADWORDS KEYWORD TOOL?

Das alte Keyword-Tool konnte genutzt werden, um Suchvolumen zu spezifischen Keywords zu recherchieren. Dazu gaben Sie einfach das gewünschte Keyword ein, wählten einen Übereinstimmungstyp aus ([Exakt], Weitestgehend, „Wortgruppe“) und erhielten das Suchvolumen nach diesem Keyword. Außerdem lieferte Google zusätzlich passende Keyword-Ideen.

All das konnte noch mit Keyword-Details zur Wettbewerbsdichte ergänzt werden, durch einen optionalen Login in einen AdWords Account. Dabei bezogen sich die bereitgestellten Informationen natürlich ausschließlich auf den Anzeigenwettbewerb bei Google AdWords.

Das neue Keyword-Tool erreichen Sie hier oder über den Tab „Tools“ und anschließend dem Klick unter “Planung” auf “Keyword-Planer” in Ihrem Google Ads Account.

GOOGLE ADS KEYWORD-PLANER

DAS AKTUELLE KEYWORD-TOOL: DER KEYWORD-PLANER VON GOOGLE ADS (EHEMALS GOOGLE ADWORDS)

Mit Hilfe des Keyword-Planers, der von Google Ads bereitgestellt wird, können Werbekunden von Google die passenden Keywords für ihre Google Ads Kampagnen finden. Somit müssen Sie ein Kunde von Google mit einem bestehenden Google Ads Account sein, um das Keyword-Tool nutzen zu können. Es gibt also keine Möglichkeit mehr, ein externes Google Keyword Analyse Tool zu nutzen. Diese Änderung beruht auf der Zusammenlegung des AdWords Keyword-Tools und des bereits vorhandenen Tools zur Planung von Display-Anzeigen.

Im Fall, dass Sie Werbeanzeigen im Google Display Netzwerk und in den Google Suchergebnissen schalten, erhalten Sie also über Ihren Google Ads Account Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen und nützlichen Statistiken: Es ist möglich, Keywords zu suchen. Diese werden als Vorschau angezeigt, die darüber Auskunft gibt, welche Leistungen eine Keyword-Liste erzielen könnte. Dazu können Sie außerdem Gebote und Budgets für Ihre Kampagnen festlegen.

google_ads-quer-logo
arrow pfeil nach unten

AUFGABEN KEYWORD-PLANER

DIE AUFGABEN DES KEYWORD-TOOLS VON GOOGLE ADS

Der Keyword-Planer erleichtert grundsätzlich die Arbeit mit Ihren Google Ads Kampagnen, genauso wie die Suchmaschinenoptimierung. Wir haben Ihnen im vorherigen Punkt erläutert, wie Sie zum Keyword-Planer gelangen. Anschließend stehen Ihnen zwei mögliche Aufgaben zur Verfügung, welche das Keyword-Tool übernimmt

Aufgaben-Keyword-Tool-GoogleAds

1. KEYWORD-TOOL SUCHT NACH NEUEN KEYWORDS

Sollten Sie neue Keywords suchen, die sich auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen beziehen, haben Sie eine neue Kampagne oder müssen zu einer schon bestehenden Kampagne neue Keywords hinzufügen, ermittelt das Keyword-Tool die dafür relevantesten Keywords. Dazu geben Sie die für Ihre Zielseite oder Kampagne relevanten Begriffe ein.

2. DAS KEYWORD-TOOL RUFT DAS BISHERIGE SUCHVOLUMEN UND ZUGRIFFSPROGNOSEN

Das Keyword-Tool zeigt Ihnen das Suchvolumen Ihres Keywords an, das heißt, wie oft es vom Nutzer gesucht wurde. Ebenfalls können Sie überprüfen, wie sich das Suchvolumen zeitlich verändert hat. Anhand dieser statistischen Daten können Sie anschließend ermitteln, welche Keywords Sie für Ihre Kampagne oder Zielseite verwenden möchten.

Genauso vermag das Keyword-Tool Prognosen zu geschätzten Klicks und Conversions zu erstellen. Auf diese Weise können Sie überprüfen, wie leistungsfähig eine Keyword-Liste bei einem bestimmten Gebot und Budget sein könnte. Sie können also Ihre Keyword-Liste optimieren und die Gebote oder Ihr Budget für die definitiv wichtigen Keywords einsetzen.

Die Aufgabe des Keyword-Planers von Google Ads (ehemals Google AdWords) besteht somit darin, den Grundstein für Ihre erfolgreiche Kampagne zu legen!

arrow pfeil nach unten

FUNKTIONEN KEYWORD-PLANER

DIE VERSCHIEDENEN FUNKTIONEN DES KEYWORD-PLANERS

Der Keyword-Planer von Google Ads (ehemals Google AdWords) besitzt mehrere Grundfunktionen, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

keywordplaner

SUCHE NACH NEUEN SCHLAGWÖRTERN

Eine der wichtigsten Aufgaben im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ist es, die besten relevanten Keywords für Ihr Onlineprojekt zu finden. Die Suche nach geeigneten Keywords wird durch den Keyword-Planer erleichtert.

Sobald Sie eine (oder mehrere) Wortgruppen in das Keyword-Tool eingegeben haben, wirft der Keyword-Planer von Google Ads automatisch die dazu passenden Keywords aus. Diese müssen Sie dann einfach nur noch hinzufügen. Ebenso ist es möglich, anstatt von Wortgruppen URLs in das Keyword-Tool einzugeben. Sie fügen also eine für Sie relevante Domain ein und können anschließend entscheiden, ob Sie vom Keyword-Planer die gesamte Webseite oder nur die spezifische Seite untersuchen lassen wollen.

Sobald Sie sich die Ergebnisse anzeigen lassen, verfügen Sie über weitere Filterfunktionen. Diese dienen dazu, die ermittelten Keywords noch weiter zu segmentieren, um beispielsweise Begriffe auszusortieren, welche einen zu hohen Klickpreis besitzen oder zu wenig Traffic generieren.

VERVIELFACHUNG VORHANDENER KEYWORD-LISTEN

Im Gegensatz zur Vorgängerversion des Keyword-Tools, können Sie mit dem Keyword-Planer mehrere Begriffe miteinander kombinieren. Auf diese Weise erhalten Sie zusammengesetzte Keywords und somit neue Schlagwörter. Gerade um neue Long Tail Keywords, also Keyword-Kombinationen, zu erhalten, ist diese Funktion äußerst praktisch für Sie. So lassen Sie im Keyword-Tool mehrere Keyword-Listen problemlos miteinander kombinieren, wobei maximal 1.000 unterschiedliche Kombinationen erstellt werden.

ERMITTLUNG DES SUCHVOLUMENS, ABRUFEN VON PROGNOSEN/ AKTUELLER TRENDS UND EINGEBEN/ HOCHLADEN NEUER KEYWORD-LISTEN

Fragen Sie mit Hilfe dieser Funktion des Keyword-Tools das Suchvolumen des Keywords ab, mit dem Sie Ihre Webseite oder Kampagne optimieren möchten. So können Sie sich versichern, ob auch wirklich nach diesem Schlagwort gesucht wird und es dementsprechend als Basis für Ihr Onlineprojekt dienen kann.

Auch hier stehen nützliche Filterfunktionen für Sie bereit: Filtern Sie nach Stadt, Region oder Land! So behalten Sie den Überblick über das Suchvolumen pro Monat sowie über die gegenwärtigen Trends. Dadurch können Sie bei möglichen Veränderungen direkt reagieren und Ihre Werbeanzeigen optimieren.

Nach Abschluss Ihrer Recherche sollten Sie idealerweise über Keywords verfügen, die sowohl ein hohes Suchvolumen, als auch wenig Konkurrenz besitzen. Dies können Sie anhand des geringen Wettbewerbs und den geringeren Cost per Click-Beträgen feststellen. Es steht Ihnen frei, bis zu 1.000 verschiedene Schlüsselwörter in das Keyword-Tool einzugeben. Wollen Sie allerdings größere Listen bis 10.000 Keywords untersuchen, können Sie das bereitgestellte CSV Upload Tool hinzufügen.

Welches Ziel Sie auch immer haben, mit dieser Funktion des Keyword-Planers sind Sie in der Lage, Ihre bestehenden Anzeigengruppen mit Schlüsselwörtern zu erweitern oder auch neue zu erstellen.

ANZEIGENPLANUNG

ANLEITUNG ZUR ANZEIGENPLANUNG MIT DEM KEYWORD-PLANER

Nachdem wir Ihnen die Grundlagen des Keyword-Tools von Google Ads (ehemals Google AdWords) dargelegt haben, erhalten Sie nun eine Anleitung, wie die Anzeigenplanung funktioniert, wenn Sie nach neuen Keywords suchen.

Um das Suchvolumen von Schlüsselwörtern zu überprüfen, geben Sie die entsprechenden Wörter, Wortgruppen oder URLs ein. Dabei müssen sie durch das drücken der Eingabetaste oder des Kommas getrennt werden. Haben Sie alle gewünschten Begriffe eingegeben, klicken Sie auf “Ergebnisse anzeigen”. So rufen Sie die neuen Keyword-Ideen sowie bisherige Statistiken ab.

Keyword-Ideen-Keyword-Tool-GoogleAds

Folgende Informationen bzw. Handlungsmöglichkeiten erhalten Sie unter der Option “Keyword-Ideen”:

  • Ergebnisse nach Keyword-Text
  • durchschnittliche monatliche Suchanfragen
  • durchschnittliches niedriges/hohes Gebot
  • Wettbewerb
  • Anteil an organischen Impressionen
  • Anteil an Anzeigenimpressionen
  • Ausschluss von Keywords
  • Anpassung der Suchvolumendaten Ihrer Keyword-Ideen durch Änderung des Zeitraumes
  • Aufrufen der Visualisierungen von Suchvolumen-Trends, Plattformen, Standorten
  • Keyword-Ideen herunterladen
  • Keywords zu Ihrem Plan hinzufügen, für Prognosen verschiedener Standorte, Sprachen oder Netzwerkeinstellungen

PROGNOSEN UND MESSWERTE

ABRUFEN VON PROGNOSEN UND BISHERIGEN MESSWERTEN FÜR IHRE KEYWORDS

Wie wir Ihnen schon dargelegt haben, gibt es beim Keyword-Planer auch die Möglichkeit, Prognosen und Messwerte für Ihre Keywords abzurufen. Dafür müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

Nachdem Sie unter dem Feld “Suchvolumen und Prognosen abrufen” Ihre relevanten Keywords eingegeben und durch Kommas oder Zeilenumbrüche getrennt haben, klicken Sie auf “Starten”. Anschließend stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zu Agieren zur Verfügung:

Bisherige-Messwerte-Keyword-Tool-GoogleAds

Folgende Informationen bzw. Werkzeuge erhalten Sie unter der Option “Prognosen”:

  • aktualisierte Keyword-Prognosen basierend auf potenziellen Geboten
  • Sortierung der Ergebnisse nach Klicks, Kosten, Übereinstimmungstyp, Impressionen, CTR oder durchschnittlichen CPC
  • Erstellung von Prognosen für einen bestimmten Zeitraum
  • “Planübersicht”: Abrufen von Prognosen für die leistungsstärksten Keywords, Standorte und Geräte
  • Herunterladen von Planprognosen in einem für den Google Ads Editor geeigneten Format

Diese Informationen werden unter “Bisherige Messwerte” für Sie bereitgestellt:

  • Abrufen bisheriger Statistiken für Ihre Keyword-Ideen für bestimmte Zeiträume
  • Herunterladen bisheriger Statistiken für die Keywords in Ihrem Plan
arrow pfeil nach unten

WEBNEO FAZIT

DAS KEYWORD-TOOL VON GOOGLE ADS (EHEMALS GOOGLE ASWORDS): FAZIT ZUM KEYWORD-PLANER

Der Keyword-Planer von Google Ads gehört definitiv zur Ihrem Online Marketing, beziehungsweise Ihrer SEO! Das kostenlose Tool stellt Ihnen umfassende Daten und Analysen zur Verfügung, die Ihnen sicher bei Ihrer Anzeigenschaltung sowie der Suchmaschinenoptimierung helfen. Deshalb ist dieses Keyword-Tool auch das meistgenutzte Werkzeug für die Keywordrecherche und eignet sich ideal zur Webseitenoptimierung.

Mit dem Keyword-Planer ist es möglich, ohne nennenswerten Aufwand neue Keywords zu finden, verschiedene Daten zum Suchvolumen abzurufen, Ihnen werden Daten zu Ihrer Konkurrenz und zu aktuellen Trends bereitgestellt und Sie können Ihre bestehenden Keyword-Listen vervielfachen. Des Weiteren ist das Keyword-Tool nützlich für Ihre Budgetplanung sowie Ihre Anzeigenschaltung und SEO.

Lassen Sie sich also nicht davon abschrecken, ein Google Ads Konto zu erstellen! Die Anlegung dauert nur wenige Minuten. Gerade für Nutzer mit einem hohen Werbebudget erhalten vom Keyword-Planer sehr genaue Daten zur Konkurrenz!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen in diesem Blogbeitrag einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Keyword-Tools von Google Ads verschaffen. Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Anzeigenschaltung, kontaktieren Sie uns gern unverbindlich. Die WEBneo SEA Agentur unterstützt Sie jederzeit bei der Optimierung Ihrer Google Ads.

arrow pfeil nach unten

Lernen Sie WEBneo doch einfach persönlich kennen!

zur Anfrage









 

* Einwilligungserklärung