Mit unseren Tipps und Tricks gelingt Ihnen ein persönliches und ansprechendes Weinachtsmailing!

Erfolgreiches Weihnachtsmailing

brigitte-tohm-w1cnloSWvAE-unsplash

WEBNEO BLOGBEITRAG

SO SCHNEIT DIE PERFEKTE WEIHNACHTSPOST IN DEN BRIEFKASTEN IHRER KUNDEN

Spätestens wenn sich im September die Supermärkte langsam mit Lebkuchenherzen und Schokoweihnachtsmännern füllen, wird das Thema Weihnachten von einer leisen Stimme im Hinterkopf zu einer Alarmglocke. Weihnachten steht bald vor der Tür und die Frage nach Weihnachtsmailing steht wieder im Raum.

Auch wenn viele das Thema Weihnachtsmailing fürchten wie die Rute des Weihnachtsmanns, muss das nicht sein. Unter Beachtung unserer Tricks und Kniffe zum Weihnachtsmailing verschicken Sie dieses Jahr einmalige Weihnachtsmails!

annie-spratt-ywn0qiQEFso-unsplash

Digitaler oder traditioneller Postweg ?

WAS IST WEIHNACHTSMAILING ?

Beim Wort Weihnachtsmailing schweifen die Gedanken meistens direkt zu weihnachtlichen E-Mail Kampagnen. Doch Weihnachtsmailing beinhaltet sowohl feierliche E-Mails als auch weihnachtliche Briefe oder Karten, die auf dem traditionellen Postweg die Herzen Ihrer Kunden erreichen.

Der Fokus des Weihnachtsmailings liegt auf dem Kundenutzen. Ein tiefgreifendes Kundenmanagement ist hier die Grundlage, um Kundenbedürfnisse richtig einzuschätzen. Danach sollten Sie auch die Entscheidung zwischen dem digitalen oder traditionellen Postweg treffen. Bei Kunden, die auf Traditionen wertlegen, ist die Investition in den etwas kostspieligeren traditionellen Postweg beispielweise empfehlenswert.

KREATIVITÄT IST DIE LÖSUNG

WEIHNACHTSMAILING – MUSS DAS SEIN ?

Im ohnehin schon stressigen Jahresendgeschäft noch Kraft und Nerven für Weihnachtsmailing aufzuwenden, erscheint wie eine unnötig ermüdende Aufgabe. Doch die Wirkung von herzerwärmender Weihnachtspost ist weitreichend.

Mit Weihnachtsmailing zeigen Sie Ihren Kunden zum Fest der Liebe, wie viel Sie Ihnen bedeuten. Besonders im B2B Bereich kann mit Weihnachtspost ehrliche Wertschätzung ausgedrückt werden. Zeigen Sie, dass hinter Ihrer Firma Menschen mit Gesichtern und Geschichten stehen und stärken Sie mit persönlichem Weihnachtsmailing Ihre Kundebeziehung. Der Kunde erfreut sich an liebevoll erstellter Weihnachtspost oder profitiert von kleinen Geschenken, während Sie die Möglichkeit haben, Conversion Rates, Seiten Traffic und Umsätze zu steigern.

deva-darshan-VGlfBCUOH5U-unsplash
samuel-holt-IHpI0OVUzRk-unsplash

TIPPS FÜR IHR WEIHNACHTSMAILING

MIT DIESEN VIER TIPPS HEBT SICH IHR WEIHNACHTSMAILING VON DER KONKURRENZ AB

Erfolgreiches Weihnachtsmailing besteht prinzipiell aus der Meisterung von Design, Text und Timing. Dabei muss gute Weihnachtspost nicht teuer oder unnötig aufwändig sein. Generell gilt, das Weihnachtsmailing lieber kurz zu halten, als die Aufmerksamkeit des Kunden zwischendurch zu verlieren.

Dabei müssen Sie das Rad auch nicht komplett neu erfinden. Sich von den Weihnachtsmailingideen anderer Unternehmen oder Mitkonkurrenten inspirieren zu lassen, ist vollkommen legitim.

VERLOCKENDE WEIHNACHTSPOST KREIEREN

Jeder liebt Geschenke, besonders zu Weihnachten! Überraschen Sie Ihre Kunden mit einmaligen Angeboten, mit denen Sie im Gedächtnis bleiben. Gutscheine mit raffinierten weihnachtlichen Rabattcodes oder festlichen Sales Aktionen bereiten Ihren Kunden eine Freude. Gleichzeitig sind vor allem Gutscheine perfekt für eine detaillierte Erfolgskotrolle Ihres Weihnachtsmailings geeignet. Ausführlich können Sie ermitteln, wie viele Gutscheine eingelöst wurden und die gesammelten Daten als Grundlage für das Weihnachtsmailing der kommenden Jahre nutzen. Achten Sie darauf, in Ihrer Weihnachtspost auf das Ablaufen der Codes oder Gutscheine aufmerksam zu machen! Eine süße Aktion für Ihr Weihnachtsmailing sind Wunschzettel. Lassen Sie Ihre Kunden einen Warenkorb füllen und verschenken ein paar davon.

Vorteil für Sie: Kinderleicht lassen sich die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden feststellen.
Wer von Gewinnspielen und Gutscheinen eher die Finger lassen möchte, kann auf anderem Weg im Gedächtnis bleiben. Bieten Sie auf Ihrer Webseite Rezepte, Tipps oder Anleitungen in ansprechendem Design zum Ausdrucken an. Ist das mit Logo versehene Rezept dieses Weihnachten ein Erfolg, wird es vom Kunden weitergegeben!
Traditioneller Weihnachtspost können sogar kleine süße Überraschungen wie ein flacher Keks oder ein leckerer Tee beigelegt werden.

annie-spratt-sTxsuA1iJew-unsplash
dawid-zawila-hzuD0_7Ienc-unsplash

MIT FESSELNDEN INHALTEN ZU EINZIGARTIGEM WEIHNACHTSMAILING

Um sich von der Masse von Weihnachtspost abzuheben müssen Sie ein kreatives Risiko eingehen. Eine personalisierte Anrede beim Weihnachtsmailing ist ein Muss, aber mittlerweile schon fast Standard geworden und reicht deshalb zur Differenzierung nicht mehr aus! Begrüßung und Betreffzeile sollten darüber hinaus schon weihnachtliche Vorfreude versprühen. Vermeiden Sie wenn möglich eine zu formelle Sprache. Schnell wirkt die Weihnachtspost generisch. Versuchen Sie stattdessen, das Weihnachtsmailing als persönliches Kommunikationsmittel zu betrachten, dass in seinem Stil zum familiären Weihnachtsfest passt.

Ein origineller Aufhänger ist also wichtig, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu fesseln und sich von der Konkurrenz abzuheben. Eine persönliche Anekdote oder ein zum Nachdenken anregendes Zitat bewirken, dass Ihre Weihnachtspost weitergelesen wird.

Unser Geheimtipp: Spielen Sie auf Weihnachtstraditionen an. Mit heimischen Bräuchen erzeugen Sie eine vertraute Atmosphäre, während exotische Traditionen Interesse wecken. Warum schmückt man in der Ukraine den Weihnachtsbaum mit Spinnenweben oder was passiert, wenn man in Kanada einen Brief an „North Pole H0H 0H0“ adressiert?

DESIGN DES WEIHNACHTSMAILINGS

Weihnachtsmailing ohne entsprechendes Design ist wie einen leeren Stiefel am 06. Dezember vorzufinden: schon etwas enttäuschend.
Ein weihnachtliches Design ist ein absolutes Muss. Achten Sie auf einen Wiedererkennungsfaktor der Weihnachtspost zu Ihrem regulären Newsletter. Lustige Bilder, persönliche Fotos oder animierte Figuren – die Möglichkeiten sind grenzenlos. Besonders beliebt sind personalisierte Weihnachtspostkarten und Adventskalender, egal ob digital oder aus Papier.

GIBT ES EINEN OPTIMALEN ZEITPUNKT ZUM VERSENDEN VON WEIHNACHTSPOST?

Um es kurz zu fassen: Nein, es gibt keinen perfekten Zeitpunkt für das Versenden von Weihnachtsgrüßen. Die Frequenz und der genaue Zeitpunkt sind dabei ganz individuell von Ihren Vorstellungen und Ihrem Unternehmen abhängig. Allerdings bieten gesammelte Daten einen guten Ansatzpunkt: Finden Sie heraus, zu welchem Zeitpunkt im Dezember Ihre Webseite oder Online Shop in den vergangenen Jahren die höchsten Zugriffzahlen zu verzeichnen hatten und versenden Sie Weihnachtspost in dieser Periode. Auch mithilfe eines A/B-Testings lässt sich der optimale Zeitpunkt für Weihnachtsmailing genauer eingrenzen.

jonathan-borba-1fgmSN-dIx4-unsplash

Sollte sich doch mal jemand beschweren, können Sie sich auf das “berechtigte Interesse im Sinne der DSGVO” berufen. Das Ziel des Weihnachtsmailing ist schließlich, die eigenen Produkte an Individuen zu bewerben, zu denen eine aufrechte Geschäftsbeziehung existiert.

ACHTUNG BEIM DATENSCHUTZ

PROBLEME MIT DER DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG BEIM WEIHNACHTSMAILING VERMEIDEN

Seit 2018 muss beim Weihnachtmailing etwas vorsichtiger gehandelt werden. Doch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird Ihre Weihnachtsmailing-Pläne nicht durchkreuzen, wenn Sie unsere Hinweise befolgen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass mit Weihnachtsgrüßen, die auf dem traditionellen Postweg versendet werden, ein wesentlich geringeres Risiko eingegangen wird. Probleme können hier auftreten, wenn Kundendaten an Dritte, wie beispielsweise ein Druckhaus weitergegeben werden. Falls der Druck Ihrer Weihnachtspost von einem externen Anbieter übernommen wird, muss im Vertrag gesichert werden, dass sich auch die dritte Partei strikt an die DSGVO hält.
Die Adressen von Kunden bei E-Mail-Kampagnen können durch das Verwenden der BCC (Blind Carbon Copy = Blindkopie) Funktion geschützt werden.

Allgemein muss sich vor Versenden jeglicher Newsletter sowohl eine Einwilligung eingeholt werden (Lauterkeitsrecht), als auch eine Widerspruchsbelehrung stattfinden. Demzufolge sollten Bestandskunden und Individuen, deren Adresse im System des Unternehmens verzeichnet ist, Weihnachtsmailing erwarten.

arrow pfeil nach unten

UNSER FAZIT

ERFOLGSGARANTIERTES WEIHNACHTSMAILING

Weihnachtsmailing ist also eine wirkungsvolle Möglichkeit, Ihre Kundenbeziehungen nachhaltig zu stärken. Besonders in Verknüpfung mit anderen Marketingkanälen stellt das Weihnachtsmailing ein starkes Marketingtool dar. Gewinnspiele auf Facebook oder die Gamification Ihrer Homepage steigern das Potenzial Ihrer Weihnachtspost noch mehr.

Denken Sie allerdings daran, dass es auch Weihnachtsmuffel gibt. Bieten Sie darum die Möglichkeit, Weihnachtsnewsletter zu deabonnieren, bevor die Kundebeziehung Schaden nimmt.

Bei Fragen zum erfolgreichen Weihnachtsmailing helfen wir Ihnen gern weiter! Als professionelle Online Marketing Agentur beraten wir Sie zu einem ansprechenden Design und wirkungsvollen Texten. Wir sind Experten im Bereich E-Mail- und Newslettermarketing und übernehmen auch gern das Erstellen und Versenden Ihres Weihnachtsmailings.

Ecommerce Agentur WEBneo Beratung Online Marketing

    Lernen Sie WEBneo doch einfach persönlich kennen!

    zur Anfrage









     

    * Einwilligungserklärung