Was ist Content Marketing?

Content Marketing Schlüssel

© Maksim Kabakou-Fotolia

Content Marketing ist eine Technik im Online-Marketing. Content Marketing Definition: Das Wort „Content“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Inhalt“.

 

Beim Content Marketing geht es um die Gestaltung und Verbreitung von „Unique Content“, also einzigartigen Inhalten auf Webseiten und Online-Shops. Durch Content Marketing sollen potentielle Kunden dazu bewegt werden, sich für das Unternehmen und seine Angebote zu interessieren.

 

Gute, das heißt interessante und unterhaltsame Inhalte auf Websites von Unternehmen sind wichtig, um das Vertrauen potentieller Kunden zu gewinnen und deren Interesse am Unternehmen und dessen Angeboten zu wecken.

Webinar zum Content Marketing

Wie Sie dabei vorgehen sollten und worauf es zu achten gilt erfahren Sie auch in diesem Webinar mit Patrick Franke von WEBneo:

 

content marketing

© Marek – Fotolia.com

Auch die Bindung zwischen Unternehmen und seinen Bestandskunden kann durch regelmäßig aktualisierte Beiträge verstärkt werden. Wenn den Lesern die Beiträge gefallen, teilen sie diese in sozialen Netzwerken oder auf anderen Online-Plattformen mit ihren Kontakten. Dadurch kann die Reichweite Ihres Angebotes noch zusätzlich verstärkt werden.

Entwicklung des Content Marketing

In den letzten Jahren gab es einen rasanten Aufwärtstrend im Bereich der Online-Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. One-2-One-Marketing, also direkt auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnittene Angebote und Inhalte, entscheiden heutzutage über den Erfolg oder Misserfolg beim Verkauf. Klassische Werbemaßnahmen des sogenannten Outbound Marketing, bei dem die Unternehmen Ihre Werbebotschaften direkt an den Kunden übermitteln, verlieren zunehmend ihre Wirksamkeit.

 

Beim Inbound Marketing, mit seinem wichtigen Bestandteil Content Marketing hingegen, werden die Kunden durch die bereitgestellten Inhalte zu den Angeboten geführt. Das Produkt an sich rückt also im Zuge des geänderten Konsumentenverhaltens in den Hintergrund. Kunden möchten nun im Internet zum einen ihr Informationsbedürfnis stillen, sind aber gleichzeitig auch auf der Suche nach humorvollen und unterhaltsamen Beiträgen.

 

 

Hochwertiger Content zieht potentielle Kunden im Prinzip ganz von allein an, ohne dass sie dabei durch aggressive Werbebotschaften bedrängt werden. Das trägt auch zu einer positiven Wahrnehmung des Unternehmens bei, was wiederum das Unternehmensimage steigert. Content kann auf verschiedene Arten produziert werden. Sie können die Inhalte im Unternehmen selbst gestalten, kaufen, mieten oder auch tauschen.

„CONTENT IS KING“ Content Marketing als Erfolgsfaktor

Nach einer Studie vom Content Marketing Institute (CMI) zum Thema B2B Content Marketing, setzen bereits 93 % (im Vgl.: Vorjahr 91 %) der 4.000 befragten US-Unternehmen Content Marketing als Marketinginstrument ein.

 

Content is King Quote Saying 3D Letters Crown Online Value

© iQoncept-Fotolia

Durchschnittlich 30 % des gesamten Marketingbudgets werden dabei in Content Marketing-Aktivitäten investiert. Die Studie zeigte aber auch, dass rund 44 % der Unternehmen, die Content Marketing einsetzen, keine bestimmte Content Marketing Strategie verfolgen, was nachweislich  zu unzureichenden Ergebnissen geführt hat.

Content Marketing in Deutschland

Bei deutschen B2B-Unternehmen ist der Trend noch nicht so recht angekommen. Eine Studie von Junta42, CMI und Marketing Profs zum Thema Content Marketing aus dem Jahr 2013 zeigte, dass momentan nur rund 11 % der deutschen B2B-Unternehmen Content Marketing nutzen, um neue Vertriebskanäle zu schaffen. Das Marketingbudget für Content Marketing in deutschen B2B-Unternehmen nimmt aber, im Vergleich zu den USA, mit knapp 26 % einen fast gleich hohen Anteil ein. Damit die personellen und finanziellen Mittel, die Unternehmen für Content Marketing bereitstellen, optimal genutzt werden können, ist eine Content Marketing Strategie in jedem Fall notwendig.

Vorteile des Content Marketing:

  • Unaufdringliche Darstellung des Angebotes und der Werbebotschaft. Interessante Inhalte werden vom Kunden als positiv empfunden und geteilt.
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für den Content in Form von Text, Bild, Video- oder Audioformaten.
  • Durch Content Marketing können die Vorteile von Produkten und Dienstleistungen für den Kunden besser verdeutlicht werden. Der Kundennutzen wird dadurch klarer dargestellt.
  • Content kann, insbesondere im B2B-Segment, gut auf die Zielgruppe abgestimmt werden, da die Kundenbedürfnisse besser bekannt sind, als beispielsweise im B2C.
  • Geringere Kosten da nur die Content-Produktion bezahlt wird und nicht, wie es bei „herkömmlichen“ Online-Werbemaßnahmen üblich ist, die Anzahl der Sichtkontakte.
  • Pull-Effekt: Content zieht potentielle Kunden von selbst an. Aufdringliche Werbebotschaften können vermieden werden.

Kritik an Content Marketing:

  • Die tatsächlichen Content Marketing Erfolge zeigen sich erst langfristig. Zwischen ergriffenen Maßnahmen und messbaren monetären Erfolgen können Monate liegen.
  • Content Marketing ist nicht als alleinige Marketingmaßnahme wirksam. Content Marketing sollte nur als ein Element im Marketing-Mix, in Verbindung mit anderen Marketing-Kanälen des Unternehmens, eingesetzt werden.
  • Hoher Aufwand für die Erstellung von erfolgversprechendem Content notwendig. Häufig ist diese Aufgabe nicht vom Unternehmen selbst zu bewältigen. Hierzu lesen Sie im Folgenden mehr.

Wie wird Content Marketing erfolgreich eingesetzt?

Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Wenn es ein „einfaches Erfolgsrezept“ gäbe, würden bereits viel mehr Unternehmen Content Marketing als „Geheimwaffe“ zur Kundengewinnung und -bindung einsetzen. Grundsätzlich entscheidend für erfolgreiche Content Marketing-Strategien ist es aber in jedem Fall, die erstellten Inhalte kundenorientiert und interessant zu gestalten. Dadurch können Sie auch die Vorteile der Mund-zu-Mund-Propaganda nutzen, denn interessante Inhalte und Neuigkeiten verbreiten sich mitunter sehr schnell im Internet.

Beispiele für Content Marketing in der B2B Praxis

Die folgenden Beispiele zeigen verschiedene Möglichkeiten, wie man sich als B2B-Anbieter durch Content Marketing im Internet positionieren und potentielle Käufer auf seine Angebote aufmerksam machen kann:

 

Cisco Systems:

Cisco, der Weltmarktführer im Bereich Networking und Connection, bedient sich bei seiner Content Marketing Strategie einer Vielzahl von Kanälen wie zur Produktpräsentation. Das wohl bekannteste Produkt des Herstellers ist der häufig in Unternehmen und Hochschulen genutzte „Cisco Any Connect Mobile Client“.

 

Beispiel Video: https://www.youtube.com/user/Cisco

 

 Screen_Cisco_ContentMarketing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BodyBrands4You:

Der Anbieter von Sport- und Fitnessprodukten sowie Bedarf für gesunde Ernährung stellt in seinem Blog in 4 Kategorien viele Informationen rund um seine Produkte sowie Zusatzinfos zu Training, Fitness und Gesundheit zur Verfügung.

 

Beispiel Blog: http://bodybrands4you.de/ernaehrung-fitness-uebungen

 

 Screen_Bodybrands_ContentMarketing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plastic Logic:

Plastic Logic, ein Hersteller von flexiblen Displaylösungen, stellt Interessenten und Kunden, im Rahmen seiner Content Management Strategie eine Vielzahl von Inhalten wie einem Blog, Newslettern, Whitepapers oder Videos zur Verfügung.

 

Beispiel Whitepapers: http://www.plasticlogic.com/technology/white-papers/

 

Screen_PlasticLogic_ContentMarketing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aerohive Networks

Aerohive ist ein innovativer Hersteller im Bereich WLAN und stellt Content in Form von Blogposts, Videos, Newslettern, wöchentlichen Webinaren und mobilen Downloads zur Verfügung.

 

Beispiel Blog: http://blogs.aerohive.com/

 

Screen_AerohiveNetworks_ContentMarketing

Content selbst erstellen?

Unternehmen stellen sich häufig die Frage, ob Sie das Content Marketing im Unternehmen selbst steuern können, oder ob es erfolgversprechender wäre, es an einen Drittanbieter, beispielsweise an eine Agentur für Content Marketing, zu übertragen. Möglicherweise können Sie gute Texte schreiben und haben stets den Überblick über aktuelle und interessante Themen, die Ihre Kunden interessieren könnten. Dann sind bereits die Grundvoraussetzungen für die Content-Produktion erfüllt.

 

In der Praxis zeigt sich aber täglich, dass es nicht ausreicht, nur gut schreiben zu können oder immer up-to-date zu sein. Tatsächlich ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass Sie schon nach kurzer Zeit eine Schreibblockade oder der Mangel an Fachwissen im Umgang mit Online-Content, daran hindern, Content Marketing wirksam und langfristig in ihrem Unternehmen einzusetzen.

SEO heißt der Erfolgsfaktor

Der wichtigste Vorteil beim Outsourcing der Content Produktion liegt in der Produktion von qualitativ hochwertigem und vor allem suchmaschinenoptimiertem Unique Content. Bei falschem Vorgehen sind selbst große Mengen von produziertem Content wirkungslos und bedeuten für die Unternehmen lediglich einen hohen finanziellen und personellen Aufwand und nur geringen Nutzen. Ein weiterer Vorteil, den Sie durch die Auslagerung an Dienstleiter haben, ist die erhöhte Objektivität. Möglicherweise entgeht Ihnen ein Trend oder Sie schätzen die Bedürfnisse Ihrer Kunden, die einem ständigen Wandel unterliegen, falsch ein.

 

Sollten Sie also Zweifel an Ihren Content Marketing-Fachkenntnissen und/oder -Fähigkeiten haben, empfiehlt es sich in jedem Fall, einen professionellen Anbieter mit der Erstellung von Content in Ihrem Sinne, zu beauftragen. Die WEBneo Internetagentur Dresden beispielsweise, verfügt über jahrelange Erfahrung und Fachkenntnis und berät Sie gern in allen fachlichen Fragen zum Thema Content Marketing. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden,- fest steht: an Content Marketing kommt heutzutage kein Unternehmen mehr vorbei, wenn es langfristig erfolgreich und wettbewerbsfähig sein will.

Über den Autor: 

Christiane Jungermann ist SEO Redakteurin bei der Internetagentur WEBneo Dresden. Seit dem Masterabschluss in CRM an der TU Chemnitz ist Christiane bei WEBneo insbesondere in den Bereichen Suchmaschinenmarketing und Content Marketing tätig.

2 Comments

Peter

at 8:49 pm

Die Autorin beschreibt hier verständlich, prägnant und informativ eine Marketingtendenz, die wohl in Zukunft eine, wenn nicht die dominierende Stellung in der Unternehmenskommunikation einnehmen wird. Aus eigener Berufserfahrung kann ich bestätigen, wie wichtig die Erstellung und Kommunikation von Inhalten im Kundenmanagement und beim Service ist. Da gibt es noch viel zu erforschen und zu optimieren. Und dafür braucht man entsprechende Experten.

Kommentare