5 Tipps für E-Mail Marketing Newsletter für den B2B

EMail-Marketing Newsletter Beispiel E-Mail Newsletter sind ein echter Klassiker des Online-Marketings. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mit kaum einem anderen Medium erreichen Sie so kostengünstig eine so große Anzahl von Empfängern. Dies gilt auch für den Einsatz im Geschäftskunden-Bereich als B2B Newsletter.

Mit einer optimal aufgesetzten Newsletter Kampagne können Sie Besucher an Ihre Website binden und diese zu Kunden weiterentwickeln. Aber worauf genau müssen Sie bei der Erstellung Ihres optimalen E-Mail Newsletters achten, damit dieser sein Ziel wirkungsvoll erreicht?

 

Dazu möchte ich gern die 5 wichtigsten Lektionen aus unserer Erfahrung als B2B Newsletter Agentur an Sie weitergeben.

 

Marketing Newsletter im B2B

Die technischen Funktionsweisen eines Marketing Newsletter unterscheiden sich im B2B und B2C kaum von einander. Für beide Zielgruppen ist die Wahl eines leistungsfähigen Mail Marketing Newsletter Anbieters entscheidend. Denn nur so können Sie sicherstellen, das Ihre Newsletter auch tatsächlich den Empfänger erreichen!

Dies ist vor allem bei B2B Kampagnen von Bedeutung, da hier ja ganz gezielt eine bestimmte Person als Entscheider erreicht werden soll. Ich empfehle daher eine professionelle B2B Newsletter Software wie Cleverreach oder Mailingwork.

Weiterhin sollten die E-Mail Newsletter Templates in der Programmierung dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Sie sollten möglichst "einfach" gehalten werden, um Probleme mit der korrekten Anzeige des Newsletters in verschiedenen E-Mail Programmen (Mail Clients und Browser) zu vermeiden.

 

B2B Marketing Newsletter Clients

Beispiel Verteilung der E-Mail Clients bei einem B2B Newsletter.
Wird Ihr Newsletter überall korrekt angezeigt?

 

Die Besonderheiten des B2B Marketing liegen also weniger im technischen Bereich, sondern mehr in den Inhalten und der Tonalität der Newsletter. Wo im Endkundengeschäft meist Webshops mit Rabatten locken, soll der B2B Newsletter Kunden von komplexen Produkten und Dienstleistungen überzeugen.

Meist steht die Anbahnung von Projektgeschäften und die Stärkung des eigenen Markenimages im Vordergrund. Um dies zu erreichen, müssen die Newsletter auf diese spezifischen Ziele ausgerichtet werden.

Sie sollten daher folgende Punkte bei der Erstellung Ihres Mail Marketing Newsletter beachten, nicht nur für B2B Newsletter!

Tipps für optimales B2B Online Mail Marketing

Meine 5 Experten Tipps für Ihren optimalen Online Mail Newsletter:

Das optimale Newsletter Thema

Wenn Sie nach dem richtigen Thema für Ihren nächsten Newsletter suchen stellen Sie sich bitte folgende Frage:

Warum sollte der Empfänger gerade jetzt diesen Newsletter von mir öffnen?

 

Denn diese 3 Fragen entscheiden über die Anzahl der Klicks auf Ihren Newsletter und damit über die Besucher auf Ihrer Website!


Jetzt:

Ein "News"letter sollte, wie der Name schon sagt, Neuigkeiten übermitteln. Versuchen Sie daher immer einen aktuellen thematischen Bezug zu wählen. Im Webshop Bereich bieten sich dafür natürlich Aktionen und Rabatte an. Im Dienstleistungssektor haben sich dagegen News zu neuen Geschäftsfelder oder zu aktuellen Erfolgsgeschichte für B2B Newsletter bewährt.

Email Marketing Newsletter von selleros

Die passende Aktion zur richtigen Zeit und ein zeiltlich befristeter Aktionscode

Versuchen Sie dabei auch einen zeitlichen Druck beim Empfänger aufzubauen. So können Sie als Unternehmensberater eine kostenlose Beratung für die ersten 10 Anfragen anbieten. Oder Sie stellen Ihren B2B Kunden ein professionelles Whitepaper gratis zum Download bereit, allerdings nur innerhalb der nächsten 24h.

Streng limitierte Sonderangebote sind selbst für vermeintliche Massenware wie Firmenstempel realisierbar


Diesen Newsletter:

DerB2B Newsletter sollte dem Empfänger einen deutlichen Mehrwert bieten. Er sollte keine redundanten Informationen beinhalten, die der Empfänger ohnehin bereits von Ihrer Website oder aus dem Katalog kennt.

Wenn Ihr Empfänger das Gefühl hat, durch das Online Mail Marketing an besonders exklusive Informationen zu gelangen, können Sie damit den ansonsten signifikant sinkenden Öffnungsraten in Europa entgegen wirken!

Eine kostenlose Schulung als klarer Mehrwert für den Empfänger der Vogel - Hydraulik | Pneumatik


Von mir:

Was haben Sie was Ihr Wettbewerber nicht hat? Stellen Sie bitte auch immer Ihren besonderen Wert als Unternehmen heraus. Präsentieren Sie Ihre wichtigsten Kernkompetenzen bereits als feste Menüpunkte im  Template Ihres B2B Newsletters.

Verwenden Sie außerdem vertrauensbildende Signale wie Gütesiegel, Testsiege, Kundenbewertungen und ISO-Zertifizierungen. All dies kann darüber entscheiden ob Ihr Empfänger letztlich klickt oder den Newsletter einfach wieder schließt.

 

EMail Newsletter Marketing Vertrauensbildende Maßnahmen

Ausführlich dargestellte vertrauensbildende Signale im Footer

 


Die richtige Ansprache

"Der Ton macht die Musik"

 

Diese alte Weisheit bestätigt sich auch in der Wahl der optimalen Kundenansprache und Tonalität. Gerade im B2B Bereich sollten die B2B Newsletter Templates etwas zurückhaltender gestaltet sein. Im B2B Sektor werden oft sehr "laute" Designs verwendet um die Aufmerksamkeit des Empfänger zu erregen.

B2B Newsletter funktionieren auch mit sehr schlichten Designs - Der Inhalt ist oft wichtiger als der "Rahmen"

Unsere B2B Erfahrungen zeigen, dass sich diese Designs nur bedingt eignen um sich als seriöser Geschäftspartner zu präsentieren. Ich empfehle Ihnen daher auch die persönliche Ansprache Ihres Ansprechpartners mit seinem Namen.

B2B Adressdatenbanken sollten immer auch den Namen des Empfängers beinhalten. Nach dem Import dieser Adressdaten bietet Ihnen professionelle Software für b2B Newsletter meist eine Möglichkeit um diese persönliche Anrede einzufügen.

Und last but not least: Bitte bleiben Sie beim professionellen "Sie" (außer Sie erstellen eine Newsletter Kampagne für Ikea).

Online Marketing Newsletter saxoprint

Persönliche Anrede und professionelle Kundenansprache mit förmlichem "Sie" bei saxoprint.de.


Ein "treffender" Betreff

Ziel der Betreffzeile des B2B Newsletters ist es, den Empfänger zur Öffnung zu motivieren.  Dazu stehen Ihnen nur wenige Zeichen zur Verfügung, erstellen Sie den Betreff daher bitte immer mit besonderer Sorgfalt.

Professionelle Newsletter Software bietet Ihnen auch die Möglichkeit verschiedene Newsletter Betreffzeilen gegeneinander zu testen! Bei diesen A/B-Test werden 2 unterschiedliche Betreff-Versionen an eine kleine Gruppe von Empfängern versendet.

Anschließend wird die Öffnungsrate des Newsletter gemessen und ausgewertet. Die Gewinner-Version wird automatisch an den verbleibenden Gesamtverteiler versendet. Diese Test garantieren Ihnen optimale Öffnungsraten und einen deutlichen Anstieg der Besucher auf Ihrer Website!

Bei unseren Versuchen mit Betreffzeilen für B2B Newsletter haben wir unter anderem festgestellt, das ein besonders "lauter" Betreff nicht immer die beste Strategie sein muss. Testen Sie auch seriöse und zurückhaltende Betreffs, um sich von ihren Wettbewerbern abzuheben. Solche eine konservative Ansprache kann eine erfrischende Abwechslung zu den Marktschreier-Newslettern Ihrer Konkurrenz sein!

 

Email Marketing Newsletter A/B-Test

A/B-Test mit zwei unterschiedlichen Betreffzeilen bei B2B Newslettern.


Der optimaler Versandzeitpunkt für Ihren Newsletter

Online Marketing Newsletter Verteilung der Klicks

Verteilung der Klicks über den Tag (B2B Newsletter Testversand)

Der richtige Versandzeitpunkt entscheidet darüber, in welcher Situation Ihr B2B Newsletter den Empfänger antrifft.

Unsere Test haben mehrfach bewiesen, das es hier sehr große Unterschiede zwischen B2B und B2C Mail Marketing Newslettern gibt:

 

  • Versandzeitpunkt für B2C: Sie sollten versuchen Ihre Empfänger in einer entspannten Feierabend-Stimmung zu erreichen. Versenden Sie Ihre Newsletter daher primär nach 18:00 Uhr und an den Wochenenden. Für technische Artikel ist sogar der Versand in der Nacht sinnvoll, da viele Nerds noch bis in die Morgenstunden online aktiv sind. Die B2C Primetime bleibt aber der Sonntagabend.
  • Versandzeitpunkt für B2B: Planen Sie Ihr B2B online Mail Marketing kontra Zyklisch zum klassischen B2C Geschäft. Die höchsten Öffnungsraten erzielen Sie von Dienstag bis Donnerstag und jeweils von 09:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr.

 

Beachten Sie bei der Planung des optimalen Versandzeitpunktes auch Urlaubs- und Feiertage!

Insbesondere Geschäftskunden, die nach einem langen Urlaub in Ihr Büro zurück kehren, haben oft mehr als 100 Newsletter in ihrem Posteingang. Was tun Sie nach Ihrem Urlaub: Lesen Sie alle diese Newsletter oder verschwinden die meisten in der "Rundablage"?


Testing und Reporting

Testen Sie wenn immer Sie die Zeit und technischen Möglichkeiten dazu haben! Probieren Sie verschiedene Betreffzeilen und Inhalte für Ihre Empfänger aus.

Sie erhalten dadurch wertvolle Erkenntnisse über die Erwartungen Ihrer Zielgruppe und finden den spezifischen optimalen Newsletter für Ihr Business!

Erstellen Sie ausführliche Berichte nach jedem Versand oder fordern Sie diese bei Ihrer Newsletter Marketing Agentur an. Folgende Online Marketing Newsletter Kennzahlen sollten Sie immer im Auge haben:

 

  • Empfänger
  • Öffnungsrate (Einzelne Öffnungen und Öffnungen gesamt)
  • Klickrate (Einzelne Klicks und Klicks gesamt)
  • Anzahl der Bounces (nicht zustellbare Newsletter)
  • Abmeldungen

 

Online-Newsletter-Marketing A/B-Test

Beispiel eines A/B-Test mit unterschiedlichen Betreffzeilen und Version A als klarem Sieger, ausgehend von den Öffnungsraten.

 

Fazit zum B2B Mail Marketing

Erfolgreiches Newsletter-Marketing ist kein Hexenwerk und kann selbstverständlich auch ohne eine entsprechende Online Marketing Agentur umgesetzt werden. Wenn Sie die oben genannten B2B Newsletter Tipps berücksichtigen, haben Sie ein solides Fundament für Ihre eigene Kampagne.

Beachten Sie bei der Realisierung in Eigenregie aber bitte auch, dass Sie alle Erfahrungen durch Tests an Ihren eigenen Empfängern selbst sammeln müssen. Ein professioneller Partner kann Ihnen einen Großteil dieser Lernkurve abnehmen. Das kann Ihnen langfristig Nerven und Lehrgeld ersparen!

Ich hoffe das ich Ihnen mit diesem Beitrag einige praktische Tipps für einen optimale B2B Newsletter aufzeigen konnte. Einen weiteren Beitrag zum Thema E-Mail Marketing finden Sie auch in der Avalia Gründerlounge.

Sollten Sie Fragen und Anregungen zu diesem Thema haben würde ich mich darüber ebenso freuen, wie über einen Kommentar!

Über den Autor: 

Martin Ritter ist Geschäftsführer der WEBneo Internetagentur für Online Marketing in Dresden. Er beschäftigt sich seit über 9 Jahren mit der Entwicklung kreativer Konzepte für Webshops und Marketing Maßnahmen, vorranging im B2B Bereich. Zu seinen Referenzen zählen zahlreiche erfolgreiche E-Commerce Projekte für mittelständische Unternehmen und Konzerne.

2 Comments

Dirk Ehrlichmann

at 8:58 am

Danke für den tollen Artikel! Wir mussten auch eine ganze Menge an Testversuchen starten, bevor unsere Newsletter wirklich einen umsatzsteigernden Effekt erzielt haben. Dabei war es wichtig, Tests durchzuführen und zu vergleichen, denn jede Branche funktioniert anders und dementsprechend können die Newsletter anders getaktet werden. Wichtig finde ich auch, wie oben beschrieben, die richtige Betreffwahl, denn diese macht den Unterschied zwischen einer Spam Mail und einer interessanten Nachricht. Lieben Gruß!

Michelle

at 6:09 pm

Hi Martin,

super wichtiger Punkt vor allem anderen ist die Datenerhebung und die Ermittlung der Zielgruppe. B2B Kontakte können in der Regel auf Messen etc. ziemlich einfach geknüpft werden. Wenn man es richtig anstellt, können eine ganze Reihe von interessanten und oftmals auch lukrativen Geschäftskontakten dabei rausspringen. Newsletter und Emails sollten anschließend exakt auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Dafür ist jedoch ein gut geführter Customer-Relationship-Management notwendig um jeden B2B-Kundenstamm entsprechend anzuschreiben. Ich würde mich freuen, wenn wir uns einmal etwas intensiver über das Thema austauschen können.

Ansonsten wirklich ein super Artikel mit vielen wichtigen Informationen.

Ich wünsche viel Erfolg damit!
Lg
Michelle

Kommentare

sechs − 5 =