JTL lädt zur Partner Convention nach Bonn...

… und dort nicht irgendwo hin – nein, das Kameha Grand Hotel am „alten Vater“ Rhein sollte es sein. Im schicken Ambiente präsentiert sich das vornehme Hotel seinen Besuchern, zu denen ich zählen darf.

JTL lädt zur Partner Convention 2018: Das bedeutet, die neusten Informationen rund um die Themen Warenwirtschaft, Onlineshop, Fullfillment-Netzwerk und Verkauf aus dem Hause JTL warten auf die neugierigen Ohren der zahlreichen JTL-Servicepartnern, die aus der ganzen Bundesrepublik angereist waren. Den Tag leitet Thomas Lisson, einer der beiden Geschäftsführer von JTL, mit einer persönlichen Begrüßung und einem kurzen Plausch an der Warteschlange ein.

Kameha Grand Hotel in Bonn


"An diesem Punkt wird mir klar, dass dieser Tag nicht oberflächlich werden wird". Mike Hirsch, Senior Entwickler und Teamleiter bei WEBneo war dabei und gibt uns dazu seinen persönlichen Recap:

Bereits am 22. Februar 2018 machte ich mich auf den Weg von Dresden nach Bonn zu reisen, um frisch und munter am 23.02.2018 um 9 Uhr morgens bei der 6. JTL-Partner Convention dabei zu sein. Zusammen mit zahlreichen anderen Servicepartner aus ganz Deutschland fanden wir uns im eindrucksvollen Kameha Grand Hotel in Bonn ein. Nach einer sympathischen und offiziellen Eröffnung durch Geschäftsführer Thomas Lisson, startete die diesjährige JTL-Partner Convention:

Die Themen sind bunt gemischt und aus jedem erdenklichen Genre gewählt. So z.B.

  • Schulungen, wann, wo und wie
  • die Servicepartnersuche auf der JTL-Webseite
  • das Fullfillment-Netzwerk FFN – Idee und Vision
  • Warenwirtschaft, was kommt neues
  • Shop 5.0.0 – das nächste große Release
  • Arbeit an Datenbank und WaWi hinter den Kulissen

Ehrliche und kritische Worte 

    

Zu jedem Thema kommen Sprecher zu Wort, welche ihr Fachgebiet recht gut repräsentieren. Und nein, es geht nicht allein um gute Vorträge, um Pflichterfüllung oder gar um oberflächliche Bespaßung. Jeder Vortragende berichtet ehrlich und authentisch über Pros und Contras aus seinem Themenschwerpunkt, über Visionen, erreichte Ziele, aber auch über nicht Erreichtes. Das Publikum antwortet mit ehrlichem Applaus und anregenden Gesprächen in den Pausen.

Verbesserungen, die längst notwendig waren

JTL bessern an vielen Stellen nach - das wird teilweise aber auch Zeit! Denn manches wirkte doch schon etwas überholt.

  • Zum Beispiel wird der Marktplatz ein ganz neues Gesicht und eine zeitgemäße Handhabung bekommen.  Plugins jeglicher Art werden dann informativ und übersichtlich präsentiert und können direkt erworben werden, ohne dass die alten Umwege über Fremdherstellerseiten genommen werden müssen.
  • Die Firmenwebseite selbst wird ebenfalls in einem neuen Glanz erscheinen. Alles soll schicker und aufgeräumter und eben auch zeitgemäß erscheinen - man kann gespannt sein!
  • Die Connectoren werden auch in Richtung Shopify und Plentymarkets erweitert werden. Eine Übersicht über das Connectorenwachstum des letzten Jahres zeigt Verblüffendes. Zwar ist die Kombination JTL und Shopware ungeschlagen auf Platz eins, aber den prozentual größten Zuwachs hatte der Connector zu Woocommerce von WordPress.
  • In der WaWi wird es einen Übersichtswechsel der Kundenansicht geben. Dies soll die Handhabung im Kundensupport deutlich verbessern, um die notwendigen Informationen mit wenigen Klicks zu erhalten.

Generell wurde und wird an vielen Stellen geschraubt und getüftelt. Diese Maßnahmen ziehen sich durch alle Bereiche von JTL und schienen dringend erforderlich zu sein. Gerade die Verwaltung sehr großer Datenmengen und die Verminderung der Ladezeiten zog sich durch jedes Segment.

Neuerung für den JTL Shop: Vorstellung des OnPageComposer

Eine Neuerung des Shops soll es aber sein, die die große Aufmerksamkeit des Tages bekommt. Ein längst überfälliges Feature, das alle gewollt aber mit dem niemand wirklich gerechnet hat. JTL stellt seinen OnPageComposer vor. Eine Art Editor für jegliche Art von Seiten im Shop, ein Möglichkeit verschiedenste Slider, Banner und Elemente zu platzieren - ähnlich der Einkaufswelten in Shopware.

JTL Shop Logo

Damit lässt sich nun eine vorhandene Seite ohne Programmierkenntnisse gestalten. Textflächen, Banner, Slider, Tabellen, Buttons etc. lassen sich bequem an die Stelle der Seite per Drag and Drop ziehen, an der man sie haben möchte. Alles sehr einfach und intuitiv.

Wir Servicepartner haben die Möglichkeit an bereitstellten Laptops diesen neuen CMS-Editor zu testen. Es macht wirklich Spaß die neuen OnPageComposer zu benutzen.

Dieser Editor wird mit dem neuen JTL 5 erscheinen, dessen Erscheinungstermin aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststeht.

Das JTL Speed-Dating lässt Entwickler-Herzen höher schlagen

Abseits aller Vorträge gibt es wieder das Speed-Dating. Dies ist eine gute Möglichkeit, einem Fachmann aus einem Gebiet seiner Wahl mehrere Fragen zu stellen. Die Vertreter aus WaWi, Ameise, Shop und Co stehen den Kunden Rede und Antwort. Auch ich nutze diese Gelegenheit und hole mir ein paar Tipps von den Chefs der Entwicklungsabteilung.

Die JTL-Partner Convention 2018 hat sich gelohnt!

Mike und JTL-Geschäftsführer Thomas Lisson


Mit der JTL Partner Convention 2018 in Bonn geht ein informativer und rundum gelungener Tag dem Ende entgegen. JTL zeigt, dass die Kombination aus WaWi und Shop auch im Jahr 2018 topaktuell und gewappnet für die Zukunft ist. Gerade in der Kombination von Geschwindigkeit, massenhafter Datenspeicherung, Usability, Vernetzung und Lagerhaltung sehen JTL großen Chancen für die Zukunft, unterstützt durch zahlreiche Servicepartner. 

Ich bin gespannt, was sich bis zur JTL-Connect am 31. August 2018 noch tut - JTL ist immer wieder für Überraschungen offen. Vielen Dank für diesen spannenden Tag, für den ich gerne den Weg auf mich genommen habe. Bis zum nächsten Mal!