1. HOME
  2. Blog
  3. E-Commerce
  4. Online Marketing
  5. Suchmaschinenoptimierung (SEO)
FILTER

Online Marketing

youtube-logo

Video SEO – Experten Tipps zum Einstieg in die Youtube SEO

Youtube ist die zweit größte Suchmaschine nach Google. Pro Monat suchen hier ca. 38 Mio Deutsche nach aktuellen und interessanten Videos. Dabei werden neben Videos mit niedlichen Katzen und pubertären Pop Gruppen auch Videos zu Unternehmen und Produkten konsumiert. Ist darunter auch bereits Ihr Unternehmen? Seine Reichweite macht Youtube zu einem relevanten Medium für Unternehmen. Die Youtube SEO genannte Optimierung der Sichtbarkeit in diesem Netzwerk ist noch relativ jung. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel gern einige Grundlagen der Video SEO erläutern, damit auch Ihr Video die Sichtbarkeit erhält die es verdient hat.

Am Anfang war die Keywordrecherche: Den richtigen Suchbegriff finden

Wenn man die erste eigene Website auf die passenden Keywords abstimmt, steht man oft vor dem Problem: Wonach suchen die potenziellen Kunden denn eigentlich? Sie sollte also zunächst wissen, welche Suchbegriffe der potenzielle Kunde bei Google eingibt. Lautet der Suchbegriff nun zum Beispiel „Schraubenzieher“ oder „Schraubendreher“? Wird eher „Karnevalskostüm“ oder „Faschingskostüm“ gesucht? „Lumbalgie“ oder doch „Hexenschuss“? Viele Unternehmen wissen meist die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Suchbegriff nicht, da sie ihr Fachjargon oder ihre Fachsprache gewöhnt sind. Diese wiederum kennt allerdings der weniger erfahrene Kunde nicht. Wir als SEO Agentur erklären worauf es hier ankommt.

Google-Site-Search

Googlebot – Wie Google Ihre Website crawlt

Das Internet ist gefüllt mit Informationen in einer gigantischen Anzahl von Webseiten. Startet ein User eine Suchanfrage in einer Suchmaschine wie Google, wird eine Liste mit relevanten Ergebnissen generiert und dem Nutzer zur Verfügung gestellt. Suchmaschinen verfolgen das Ziel, ihren Nutzern möglichst exakt zur Anfrage passende Suchergebnisse aus der Vielzahl von Informationen herauszufiltern und bereitzustellen. Suchmaschinen nutzen hierfür sogenannte Website-Crawler wie den sogenannten „Googlebot“. Diese Webseiten-Crawler durchsuchen, einem algorithmischen System folgend, neue und aktualisierte Webseiten und erfassen die gefundenen Inhalte im Index. Auf diese Weise werden täglich Milliarden von Webseiten gecrawlt und zum Google Index hinzugefügt.