MARKENBEWERTUNG IM RAHMEN EINER BACHELORARBEIT

Digital Branding von KMU

WEBNEO BLOGBEITRAG

Was entsteht, wenn eine Studentin und eine Online Marketing Agentur gemeinsam das Projekt Bachelorarbeit in Angriff nehmen?

Die Antwort lautet: innovative Ideen und neue Konzepte. In diesem Beitrag präsentiert Bachelorandin Marie das Ergebnis ihrer Abschlussarbeit: Das WEBneo Di-B-Rating, ein Online-Tool zur Bewertung digitaler Marken.

Diese Management-Methode fand bereits in den 90er Jahren im Bereich der Software-Entwicklung ihren Ursprung und wurde zehn Jahre später generalisiert. Ihre Leitsätze wurden damals im sogenannten „Agilen Manifest“ niedergeschrieben.

Marie (1)

DER URSPRUNG

BACHELORANDIN MARIE STELLT SICH UND IHRE ARBEIT VOR

Ich bin Marie-Luise Heller, 22 Jahre alt und studiere International Business an der Hochschule Nordhausen. Bereits während des Studiums entdeckte ich meine Begeisterung für das Online-Marketing und das Brand Management. Für die Betreuung meiner Bachelor-Thesis fand ich in WEBneo einen – oder besser gesagt viele – Partner, die mir Einblicke in die Praxis ermöglicht und mich durch ihre Kenntnisse unterstützt haben.

Meine Abschlussarbeit beschäftigt sich mit der Bewertung der digitalen Markenführung von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Insbesondere für den deutschen Mittelstand ist es wichtig, online erfolgreich zu sein und sich gegen Großunternehmen behaupten zu können. Die Marke als Erkennungszeichen, Imagegeber und emotionaler Treiber eines Unternehmens ist dabei essentiell. In diesem Zusammenhang habe ich das Bewertungsverfahren Di-B-Rating entwickelt, um die Performance digitaler Marken von KMU messbar zu machen.

Auch die Ereignisse der vergangenen Monate zeigen, dass es für KMU umsatzsteigernd, aber auch lebensrettend sein kann, die Chancen der Digitalisierung anzuerkennen, die eigene Marke online zu etablieren und die Produkte an zufriedene Kunden zu verkaufen, die gern wieder kommen.

arrow pfeil nach unten

DAS WEBNEO DI-B-RATING

WAS STECKT DAHINTER ?

Di-B-Rating ist die Kurzform von Digital Brand Rating, einem Namen, der Zweck und Vorgehensweise knapp zusammenfasst. Der Bereich der digitalen Markenführung ist äußerst komplex und für viele Unternehmer nicht mehr überschaubar. An dieser Stelle kann das Di-B-Rating Abhilfe schaffen. Im Zuge meiner Bachelorarbeit definierte ich sechs wesentliche Eckpfeiler des Digital Brandings, an denen Unternehmen ihre Markenführungsmaßnahmen orientieren sollten:

1. Markenbekanntheit
2. Findability und Usability der Website
3. Customer Engagement
4. Content-Marketing
5. Optimierung der Customer Experience
6. Vernetzung mit sozialen Medien und digitalen Meinungsführern.

Mithilfe von insgesamt 22 aussagekräftigen Kriterien wird bei dem Di-B-Rating bewertet, inwieweit diese sechs Disziplinen von einer Marke erfüllt werden oder nicht. Durch Kategorie-Scores wird deren Erfüllungsgrad in Zahlen ausgedrückt. Am Ende des Di-B-Ratings steht ein Gesamt-Score, der die Gesamtleistung einer digitalen Marke im Bereich zwischen 0 und 100 darstellt. Daran lassen sich leicht Stärken und Schwächen in der Markenführung feststellen und Handlungsalternativen für KMU ableiten.

Di-B-Rating Kategorie

UND WEITER ?

DAS WEBNEO DI-B-RATING ALS ONLINE-TOOL

Wenn man schon einmal in der kreativen Atmosphäre einer Internetagentur arbeitet, die aus verschiedenen Kompetenzbereichen besteht, wird aus der Theorie ganz schnell Praxis. Zusammen mit meinen Kollegen aus der Grafik- und Entwicklungsabteilung ergab sich für mich die Möglichkeit, das Di-B-Rating buchstäblich in die Tat umzusetzen. Wir entwickelten eine Web-Anwendung, die dem Anwender sämtliche Rechnerei abnimmt und eine anschauliche Darstellung aller Bewertungsergebnisse erlaubt.

BEDEUTUNG DER KATEGORIEN SELBST BESTIMMEN

Die erste Seite des Di-B-Ratings stellt das Modell vor und gibt grundlegende Informationen zu dessen Verwendung an. Auf der rechten Seite sind die sechs Kategorien aufgelistet und wenn man mit der Maus über die kleinen Tooltips fährt, werden kurze Definitionen der einzelnen Markenführungsdisziplinen angegeben.

Außerdem befindet sich auf dieser Seite ein besonderes Feature, welches das Di-B-Rating zu einem individuell einsetzbaren Verfahren macht. Hierbei hat man die Möglichkeit, die Gewichte der sechs Kategorien neu zu verteilen. Im Zuge der Konzipierung gewichtete ich die Erfolgsfaktoren anhand der Fachliteratur sowie der Besonderheiten von KMU. Mit einem Klick auf „Individualisieren“ kann der Anwender allerdings die Bedeutungen der Kategorien, beispielsweise abhängig von der Branche oder den Unternehmenszielen, neu verteilen.

Daraufhin füllt sich die Leiste „Gesamt-Gewichtung“ auf 100% und man kann mittels manueller Eingabe oder den Pfeilsymbolen andere Gewichte eintragen. Entsprechend der Eingaben leert sich der untere Balken und der Nutzer behält einen Überblick darüber, wie viele Prozentwerte noch zu vergeben sind.

Di-B-Rating Anschauung Bewertung

ÜBERSICHTLICHE UND SPIELEND LEICHTE KRITERIENBEWERTUNG

Auf der zweiten Seite des Di-B-Ratings wird die Bewertung vorgenommen. Dort sind die 22 Kriterien, zugeordnet zu ihrer jeweiligen Kategorie, aufgelistet. Um Punkte zu vergeben wählt man die gewünschte Anzahl an Balken aus. Ein Bewertungsbalken entspricht dabei zehn Bewertungspunkten.

Ich habe zu Anschauungszwecken einmal eine beispielhafte Bewertung vorgenommen:

JE HÖHER DIE ZIFFER AUF DEM TACHO UMSO BESSER

Tritt man im Auto aufs Gaspedal, so schießt die Tachonadel in die Höhe. Auch was die digitale Markenführung angeht wollen wir hoch hinaus. Das Beispiel zeigt, wie gut (oder schlecht) die Kategorie Scores aufgrund der zuvor vorgenommenen Bewertungen ausfallen. Die Markenführungsleistungen innerhalb der einzelnen Disziplinen lassen sich einerseits in Zahlen ablesen, aber auch anhand der farblichen Füllung der Tachometer erkennen.

Rot markiert ein schlechtes Ergebnis, Gelb ein mittelmäßiges und bei Grün ist wortwörtlich alles im grünen Bereich. Aus den Kategorie Scores ergibt sich der Gesamt Score, welcher unten auf der Seite das Ende des Di-B-Rating Tools markiert und angibt, wie viele von 100 Punkten schließlich erreicht worden sind. Ein Pokal wird allerdings immer verliehen!

Di-B-Rating Gesamt Score

DAS WEBNEO DI-B-RATING

ZEITGEMÄßE MARKENBEWERTUNG

Anhand der Resultate des Di-B-Ratings lässt sich schnell feststellen, welche Bereiche des Digital Brandings vom betrachteten Unternehmen stärker fokussiert werden müssen. Des Weiteren schafft die eindeutige und übersichtliche Darstellungsweise auch bei den Kunden Verständnis. Das Vornehmen der Bewertung in Form von Balken kann leicht überschaut werden und die farblich unterlegten Tachometer, welche die Endergebnisse präsentieren, sind ebenfalls einfach nachzuvollziehen.

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit bestand für mich die Herausforderung darin, die praktische Anwendbarkeit dieses Modells zu belegen. Daher stellte WEBneo den Kontakt zu drei Kunden her. Ich erhielt die Möglichkeit, drei Case Studies durchzuführen und die Marken Fischer, Kleine Könige und Meister Karamellus zu bewerten. Eine effiziente Zusammenarbeit mit allen Unternehmen gestattete es mir, eine erkenntnisreiche Bewertung anzustellen.

Zusammengefasst ist das Di-B-Rating ein umfangreiches Tool zur Markenanalyse und -bewertung, welches den Ansprüchen an moderne Bewertungsmethoden gerecht wird. Es dient der Bestandsaufnahme und bildet die Grundlage zur Erarbeitung von Digital Branding Strategien.

arrow pfeil nach unten

MARIE´S FAZIT

BACHELORARBEIT BEI WEBNEO

Abschließend kann ich sagen, dass ich bei WEBneo eine produktive und erlebnisreiche Zeit hatte. Ich habe eine Bachelorarbeit über ein relevantes Thema im Bereich der Digitalisierung verfasst und konnte meine Ausführungen durch praktische Anwendungsbeispiele stützen. Doch nicht nur den erfolgreichen Abschluss meines Studiums nehme ich aus meiner Bachelorandentätigkeit mit.

Bei WEBneo arbeitete ich mit einem bunt gemischten, kompetenten und freundlichen Team zusammen, welches mich bei Fragen und Schwierigkeiten unterstützte. Ich habe nicht nur Kenntnisse und Fähigkeiten für meine berufliche Zukunft, sondern auch neue Freunde, gewonnen. Für mich persönlich war die Arbeit bei der WEBneo GmbH das Beste aus beiden Welten: anspruchsvoll und lehrreich, aber auch vielseitig und mit viel Spaß verbunden.

Ecommerce Agentur WEBneo Beratung Online Marketing

Lernen Sie WEBneo doch einfach persönlich kennen!

zur Anfrage









 

* Einwilligungserklärung