Zusammenfinden mit Google – Der Recap

14079909_512705368931387_4443547126549331598_nPünktlich 17:00 Uhr startete am 31. August das Event „Zusammenfinden mit Google“ für Dresden in unserer Internetagentur. Mit diesem Event gibt Google seinen Partnern die Möglichkeit, Trends & Informationen rund um Google AdWords aus erster Hand zu erfahren.

Trotz der Hitze hatten sich einige tapfere Interessierte bei uns eingefunden, um gemeinsam den live Hangout aus Hamburg anzuschauen und intensiv darüber zu diskutieren. Im Mittelpunkt stand dabei das veränderte Surf-Verhalten der zunehmenden mobilen Internetuser.

 Live Hangout aus dem Google Headquarter

Mit diesem live Hangout startete das Event für AdWords Kunden und AdWords Agenturen:

„Lernen Sie heute von Agentur-Experten wie Smartphones das Konsumentenverhalten verändern, wie Sie Online Marketing in den entscheidenden Momenten für sich nutzen können, und wie Sie dadurch mit neuen Kunden zusammenfinden können!“

Unter diesem Motto steht das Google Hangout und bietet spannende Informationen rund um die Nutzung mobiler Endgeräte.

Das Handy als Lebensbegleiter

14241561_516550375213553_2382374066826720101_oKaren Stolberg (Direktorin DACH Google Marketing Solutions) stellte Ihre Thesen zum Smartphone als Lebensbegleiter unserer Zeit vor. So nutzen wir unser Handy im Durchschnitt ca. 150 mal am Tag. Dabei schauen wir oft nur wenige Sekunden auf das Display, um Nachrichten und E-Mails zu prüfen und zu beantworten.

Zu anderen Gelegenheiten nutzen wir das Internet des mobilen Endgerätes sehr intensiv, um im Netz zu recherchieren, News & Fotos zu posten und zunehmend auch, um mobil online zu kaufen. Karen nennt diese Kontaktpunkte „Mikro Momente“ und das Ziel des eigenen Marketings sollte es sein, in diesen Momenten mit den passenden Leistungen & Angeboten präsent zu sein.

 

Karen brachte den Lösungsansatz für ein erfolgreiches Mobiles Marketing auch noch einmal auf den Punkt:

  • Da sein
  • Nützlich sein
  • Schnell sein
  • Momente verbinden

Google AdWords als (ein) Lösungsansatz

adwords-event-2016Als Strategieberater präsentierte anschließend Jascha Goss im Hangout, wie er als AdWords Profi diese Mikro Momente nun für seine Kunden nutzbar machen würde. Durch die gezielte Ausrichtung auf Smartphones und Tablets können Website- & Webshop-Betreiber heute bereits problemlos ihre Leistungen und Produkte auch mobil bewerben.

Dazu sind im AdWords Account nur einige wenige Einstellungen notwendig. Seit der Einführung der Extended Text Ads in diesem Jahr müssen Sie sogar nur einmalig Anzeigentexte anlegen, um diese gleichzeitig auf Desktop PC & Smartphone anzeigen zu lassen.

 

Wir haben die wichtigsten Lösungsansätze inkl. Suchmaschinenoptimierung auch noch einmal in diesem kostenfreien Whitepaper zusammengefasst: Präsentation-Google-Event-2016-Zusammenfinden-mit-Google

Diskussionen und heiße Hände

14231322_516550341880223_5715378186131408656_oIm Anschluss an den live Hangout konnten wir ausführlich über das Gesehene diskutieren. Denn so schön und umfangreich die Produkte von AdWords auch sind, trotzdem bedarf es auch der professionellen Einrichtung und Optimierung, damit sich das Invest in AdWords auch in nachhaltigen Erfolg verwandeln kann. Selbstverständlich unterstützen wir als Webagentur unsere Kunden gern bei den ersten Schritten sowie bei der langfristigen Optimierung.

Bei der Diskussion halfen uns auch das kühle Bier und das leckere Fingerfood von den italienische Spezialitäten von der Salumeria aus Dresden.

Lustig waren auch die Handwärmer-Packs von The Heat Company, die Google als GiveAways beigesteuert hatte. Genau das richtige bei dem kalten Wetter
Vielen Dank an alle Teilnehmer und das Google Team für die Organisation dieses Events!

 

Über den Autor: 

Martin Ritter ist Geschäftsführer der WEBneo Internetagentur für Online Marketing in Dresden. Er beschäftigt sich seit über 9 Jahren mit der Entwicklung kreativer Konzepte für Webshops und Marketing Maßnahmen, vorranging im B2B Bereich. Zu seinen Referenzen zählen zahlreiche erfolgreiche E-Commerce Projekte für mittelständische Unternehmen und Konzerne.