Digital Marketing Conference & Exhibition 2014

Alles nur Luftblasen auf der DMEXCO 2014?

Alles nur Luftblasen auf der DMEXCO 2014? (Sorry sedo.com)

Auch in dieser Jahr traf sich die Crème de la Crème des Digitalen Marketings, um auf der DMEXCO 2014 in Köln ihre Lösungen zu präsentieren (und um sich selbst zu feiern).

 

Mit über 800 namhaften Ausstellern und 470 Speakern bildet die DMEXCO mit ihrer Mischung aus Messe und Konferenz natürlich einen festen Bestandteil in unserem Agentur Kalender.

 

Die 32.000 Fachbesucher sorgten dabei wieder für Gedränge an den Ständen der größten Aussteller wie Google, Microsoft, IBM und Facebook. Aber neben den großen Namen wurden auch zahlreiche innovative Lösungen von jungen Unternehmen präsentiert, die dabei mehr als nur einen Blick wert waren.

 

Dabei wurden wie in jedem Jahr zahlreiche Trends ausgerufen, die es nicht zu verpassen gilt. Aber was ist davon tatsächlich Trend und was wird sich schon im nächsten Jahr nur wieder als Hype und große Seifenblase entpuppen?

 

Ich möchte Ihnen gern einige Themen nennen, die mich selbst begeistert haben und die auch für Sie als Website- & Webshop-Betreiber relevant sein könnten:

Natürlich gab es nicht nur heiße Luft und Seifenblasen auf der diesjährigen DMEXCO. Aber ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, als wir von dieser schönen Installation vor dem Eingang der Messe begrüßt wurden.

Google vs. Bing

bing auf der DMEXCO 2014

Der Herausforderer: Bing präsentierte isch frisch und angriffslustig

Wenn wir uns die aktuellen Reichweiten von Google in Europa betrachten, wird klar, dass für einen Websitebetreiber kein Weg an diesem Giganten der Suchmaschinen vorbei führt.

 

Sehr viel spannender fand ich es dagegen, wie frisch und selbstbewusst sich Yahoo-Bing am Stand von Microsoft präsentierte und das durchaus zu Recht. Wurde der Rivale in den vergangenen Jahren noch oft belächelt, so hat er nun scheinbar seine Nische gefunden.

 

Bing gewinnt derzeit an Reichweite durch die Integration von Bing in Windows 8, in Windows Mobile auf den Devices Sony & Co. und auf vielen weiteren Endgeräten wie der Xbox.

 

Dabei wird Bing hinsichtlich der Userzahlen von Google in absehbarer Zeit kaum gefährlich werden können. Seine Stärken liegen daher weniger in der Quantität als vielmehr in der Qualität der Besucher.

 

So zeigen unsere aktuellen Kampagnen Tests einen signifikanten Anstieg der Konversionsraten bei Bing im Vergleich zu Google. Vor allem B2B-Angebote performen auf Yahoo-Bing deutlich besser als im Google-Kanal. Das liegt unter anderem daran, dass viele Bing User auf ihrem Arbeitsplatz-PC surfen.

 

Da bei Bing meist auch weniger Wettbewerb herrscht, können Sie als Werbetreibender dadurch gerade relativ günstig hochwertige Leads und Conversions einkaufen!

 

Bing Ads auf der DMEXCO2014

Ihre Werbebanner direkt im Search Kanal? Mit Bing kein Problem

Google auf der DMEXCO 2014

Natürlich durfte auch der Suchmaschinengigant Google nicht fehlen

Auf Grund der geringen Reichweite von Bing ist die Einrichtung einer Kampagne erst ab einem gewissen Suchvolumen interessant. Sollten Sie in Ihrem Google-Adwords- Account aber bereits Keywords mit mehr als 10.000 Impressionen pro Monat haben, dann würde ihnen Bing bereits ca. 800-1Tsd Impressionen pro Monat liefern können.

 

Diese Konkurrenz wird Google zwar vorerst nicht das Fürchten lehren, Bing bietet Ihnen aber eine intelligente Nische im hart umkämpften Suchmaschinenmarkt.

Weitere Informationen zu Bings aktuellen Leistungen im Search Kanal finden Sie auch in diesem schönen Whitepaper:
Bing White Paper DMEXCO 2014

Neues von Shopware – bepado

Shopware auf der DMEXCO 2014

Am Shopware Stand im Gespräch mit dem Bepado Projektleiter

Shopware präsentierte auf der DMEXCO neben den Verbesserungen des aktuellen Update 4.3 auch seinen neuen Marktplatz Bepado. Mit diesem neuen Ansatz möchte Shopware seinen über 20.000 Shop-Kunden zusätzliche Reichweite und Synergien bieten.

 

Ähnlich wie bei Rakuten & Yatego laden Sie als Shopbetreiber nach Ihrer Anmeldung bei Bepado ausgewählte Artikel in den zentralen Marktplatz. Dort können die Artikel aber nicht direkt gekauft werden, Bepado will nur ein Vermittler zwischen Verkäufer und Interessenten sein.

 

Denn über die Bepado-Plattform können nun andere Shopbetreiber Ihre Artikel in die eigenen Shopware-Shops integrieren. Dort können diese entweder direkt verkauft werden, oder die Artikel verlinken auf Ihren Shopware-Shop, in dem der Endkunde dann seine Bestellung abschließen kann.

 

Das klingt zum Glück wesentlich komplexer als es ist, denn die Bepado-Plattform ist sehr intuitiv und übersichtlich gestaltet.

 

Als Shopware-Webshopbetreiber bietet Ihnen dies zusätzliche Reichweite durch neue Reseller. Und alles, was Sie dafür benötigen,  ist ein Shopware 4 Shop sowie das kostenfreie Bepado-Plugin.

in.

Update September 2015: Mittlerweile arbeiten wir mit Shopware 5 und und hier Bepado wird ab Shopware 5.1 „Shopware Connect“ heißen 🙂

 

Ausführliche Informationen erhalten Sie natürlich von Ihrer Shopware Agentur.

Video Content & Youtube SEO

Content rules und dieser sollte bevorzugt mit Bewegtbild und Ton versehen sein, so war zumindest die Meinung einiger Aussteller. Aber auch meine aktuellen Erfahrungen zeigen, dass Video-Content helfen kann, Kunden zur Kontaktanfrage oder zur Bestellung zu motivieren.

 

Das kann natürlich auch über sehr gut inszenierte Live-Cooking Events, wie in diesem Beispiel von Chefkoch.de, erfolgen:

 

Diese sehr hochwertige Form des Video-Contents wird aber aus Kostengründen nur für die wenigsten Websitebetreiber in Frage kommen. Relevanter sind da eher kurze Imagefilme, die das Unternehmen “hinter Ihrem Shop” vorzustellen.

 

Damit steigern Sie das Vertrauen Ihrer Neukunden und heben sich im permanenten Preiskampf von den vielen sehr kleinen Shops ab, die ihren Kunden lieber keinen Einblick in Ihre “Garage” bieten wollen”

 

Aber auch B2B Website-Betreiber wissen Video Content zunehmend zu schätzen. Denn anstatt über komplexen Produktbeschreibungen und Handbüchern zu schwitzen, ist es oft einfacher, ein kurzes aber aussagekräftiges Erläuterungsvideo zu produzieren.

 

Und dass das nicht erst seit der Erfindung von Youtube erfolgreich sein kann, beweist der Maschinenbauer Krones AG. Dieses bayrische Traditionsunternehmen produziert mit seinem Inhouse-Team bereits seit 1989 mehrsprachige Produkt- und Schulungsvideos für seine weltweiten Kunden – zu Beginn noch als unzählige VHS Kassette Kopien.

Video Content auf VHS - Danke an die Kronos AG

Video Content auf VHS – Danke an die Kronos AG

Mit moderner Videotechnik (anstatt VHS) können Sie mit Ihrem eigenen Video-Content auch den Trend der Video SEO ausnutzen. Damit partizipieren Sie von der wachsenden Reichweite der Videoportale wie Youtube & Co. Schließlich ist Youtube mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der Welt!

Newsletter Marketing 2015

Newslettermarketing auf der DMEXCO 2014

Ein ausgezeichneter Vortrag zum Newslettermarketing von Return Path

Return Path wird Ihnen bereits bekannt sein als einer der professionellsten Newsletter-Provider weltweit. Im Mittelpunkt eines sehr interessanten Impulsvortrages dieses Newsletter-Spezialisten stand in diesem Jahr der E-Mail Benchmark Report 2014.

 

Aus dieser Studie ging unter anderem hervor, dass die Öffnungsraten für Newsletter in Deutschland stagnieren und teilweise bereits sinken. Ursache hierfür ist hauptsächlich die wachsende Flut an SPAM-Mails sowie fehlende Erfahrungen vieler Websitebetreiber im Newsletter-Marketing.

 

So messen die Mail-Provider zum Beispiel zunehmend die Interaktion der User mit den erhaltenen Newslettern. Sollten Ihre Empfänger 1-2 Newsletter ohne deutlich erkennbaren Mehrwert erhalten, werden sie diese kaum noch öffnen.

 

Die Mail-Programme registrieren dieses Nutzerverhalten und blenden Ihre Newsletter zukünftig einfach aus, ähnlich wie es bereits mit irrelevanten Posts im Facebook Stream geschieht.

 

Hier sind neue Konzepte und Strategien gefragt, um nicht einfach aus den Postfächern und damit auch aus den Köpfen der Käufer ausgeblendet zu werden!

 

Den vollständigen E-Mail Benchmark Report 2014 können Sie hier kostenfrei downloaden.

Fazit zur DMEXCO 2014

Mein Besuch auf der DMEXCO 2014 war laut, aufregend und voll gepackt mit Trends und Hypes des Digitalen Marketings. Darunter waren viele innovative Ansätze, aber auch die eine oder andere Seifenblase, die wohl in 2015 bereits wieder geplatzt sein wird.

 

 

Trotzdem werde ich auch in nächsten Jahr wieder vor Ort sein, um für unsere Kunden nachhaltige Marketing Lösungen zu finden.

 

Noch nicht genug von der DMEXCO 2014? Dann empfehle ich den Recap von Heiko Höhn der auch nicht mit fairer Kritik spart. 

Fazit zur DMEXCO 2014

Good bye DMEXCO und see you again in 2015

Über den Autor: 

Kommentare