WEBneo - Internetagentur, Dschungelcamp und Navigator

Ray-Tomlinson-EMail-Erfinder

Ray Tomlinson Erfinder der E-Mail
© Welt.de

"Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht! Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!" So endete 1923 die erste Rundfunksendung in Deutschland. Das einstündige Sendeprogramm war damals sehr schlicht und einfach und bestand vorwiegend aus klassischer Unterhaltungsmusik.

 

Das „Guten Abend, meine Damen und Herren“ der ersten Fernsehübertragung war noch weit weniger spektakulär, ebenso wie das „Merry Christmas“ der ersten SMS im Jahr 1992. Leider wissen wir heute nicht mehr welchen Inhalt die erste E-Mail hatte, aber laut des Erfinders Ray Tomlinson war es wohl auch nicht mehr als ein kurzes „Hallo“.

 

Aber so einfach diese Mitteilungen auch waren, so haben spielten sie doch alle eine wesentliche Rolle in unserer Geschichte!

Neue Medien verändern alles (fast immer)

Diese kurzen Mitteilungen waren es, die den Grundstein für den Siegeszug ihres jeweiligen Mediums legten. Die damals „Neuen Medien“, wie das Radio, TV oder natürlich das Internet, sind heute ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir nutzen sie täglich ohne noch ernsthaft über ihren Sinn oder ihre Funktionsweise nachdenken zu müssen.

 

Doch während zwischen der Erfindung des Radios und der Verbreitung des Fernsehens noch mehrere Jahrzehnte lagen, ist die Schlagzahl heute eine ganz andere. Wenn man den Hypes im Internet und Mobil Bereich Glauben schenkt, stehen wir heute fast wöchentlich vor einem epochalen Durchbruch der Technologie. Aber wie viel nachhaltige Substanz steckt tatsächlich hinter diesen Neuen Medien. Was lässt sich davon erfolgreich nutzen und was ist nichts als Weißes Rauschen im Ether der Medienlandschaft?

Das Dschungelcamp WEBneo

Mit dieser Frage beschäftige ich mich seit nunmehr 8 Jahren: Ich bin Martin Ritter, Geschäftsführender Gesellschafter der Internetagentur WEBneo GmbH und freue mich über Ihren Besuch. Mit diesem ersten Post Worten möchte ich heute mit unserer Agentur live auf Sendung gehen.

 

Die Internetagentur WEBneo in Dresden

Internetagentur WEBneo in Dresden

Und das soll unser Programm sein:

  • Online Marketing aus Erfahrung
  • E-Commerce aus Überzeugung
  • Neue Medien aus Leidenschaft

 

Dies ist unsere Mission und unser täglich Brot. Das klingt ebenso hart wie es manchmal ist. Denn wir bewegen uns täglich in einem Jungel aus News, neuen Features, Updates, Plugins, Innovationen, Hypes, Trends… Dabei können wir auf 8 Jahren Erfahrung vertrauen, um nicht den Überblick im „Dschungelcamp“ des Online Marketing zu verlieren.

 

Aber unseren Kunden fehlt die Möglichkeit sich täglich mit Hypes und Trends auseinander zu setzen. Sie benötigen Transparenz und Klarheit, um nachhaltige Lösungen von leeren Worthülsen unterschieden zu können!

Ihr Navigator in der rauen See des Internets

Martin Ritter als Geschäftsführer der Internetagentur WEBneo GmbH aus Dresden

Martin Ritter Geschäftsführer Internetagentur WEBneo Dresden

Ich sehe mich daher mit meinem Team als Ihr Navigator durch die Irrungen und Wirrungen der Neuen Medien. Wir behalten den Überblick und leiten Sie als langfristiger Partner sicher an den Untiefen der Hypes und den Klippen des verbrannten Werbebudgets vorbei. Dazu setzen wir neben Leidenschaft und Erfahrung auch auf (selbst)kritische Analysen und sauberes, klassisches Handwerk. Denn so trendy und stylisch das Internet aus sein mag, um wirklich erfolgreich zu sein benötigen Sie solide und nachhaltige Lösungen, die ge-erdet mit beiden Füßen auf dem Boden stehen.

 

Und darum rate auch ich Ihnen:

"Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht! Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne (und Ihre Online Marketing Strategie) zu erden!“

Über den Autor: 

Martin Ritter ist Geschäftsführer der WEBneo Internetagentur für Online Marketing in Dresden. Er beschäftigt sich seit über 9 Jahren mit der Entwicklung kreativer Konzepte für Webshops und Marketing Maßnahmen, vorranging im B2B Bereich. Zu seinen Referenzen zählen zahlreiche erfolgreiche E-Commerce Projekte für mittelständische Unternehmen und Konzerne.

1 Comment

Mike

at 2:29 pm

Schön geschrieben …

Kommentare

dreizehn + eins =