1. HOME
  2. Blog
  3. E-Commerce
  4. JTL
  5. Shopware

E-Commerce

Kunden gewinnen mit Microsoft Bing

Google ist unbestritten die erfolgreichste Suchmaschine in Deutschland, weshalb sich die Betreiber von Websites und Webshops meist ausschließlich auf die SEA für die Suchmaschine Google konzentrieren. Was jedoch oft vergessen wird: Bing ist besonders in Europa der größte Konkurrent von Google. Wenn Sie diese Suchmaschine nicht beachten, verpassen Sie die Chance, noch weitere Kunden auf Ihre Website oder Ihren Shop aufmerksam zu machen. Wir sind Microsoft Bing Partneragentur und erklären Ihnen in diesem Blogbeitrag, weshalb es besonders im B2B wichtig ist, Microsoft Ads für Werbeanzeigen zu nutzen!

etracker – Geht Tracking auch ohne Cookies?

Sie kennen es sicherlich – Cookie Banner sind nervig und die Lust, eine Website zu besuchen vergeht oft schnell, sobald die Banner auch noch aufdringlich gestaltet sind. Da das Zulassen von Cookies vielen Nutzern Unbehagen bereitet, bleiben die Einwilligungen oft aus und damit auch die Daten für eine fundierte Webanalyse. Doch muss das sein?
In unserem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie auch ohne den Einsatz von Cookies das Maximum an Daten gewinnen können und wieso wir Partner von etracker geworden sind!

Shopware Publisher

Erlebniswelten sind das essenzielle Tool, um Content und Commerce zu vereinen und Kunden ein emotionales Shopping Erlebnis zu bieten, das sie nachhaltig vom Online Shop, der Marke und den Produkten überzeugt. Der Shopware Publisher ist ein neues Feature, das mit der Einführung von Shopware 6.4 kostenlos in der Enterprise Edition verfügbar ist und die CMS-Funktionen (Content Management System) erweitert. Er ermöglicht das einfache Managen von Shopseiten, Landingpages, Produktseiten und sogar ganzen Blogs.

Wie lange dauert SEO?

Sie überprüfen jeden Tag die Performance Ihrer Seite und müssen selbst nach einer Woche feststellen, dass Sie bei Google immer noch nicht auf der ersten Suchergebnisseite angezeigt werden und somit der gewünschte Traffic ausbleibt? Da die Google Algorithmen sehr komplex sind, herrscht oft Unklarheit, wodurch sich Ungeduld verbreitet und schnell Frust aufkommt. Doch keine Sorge, wir bringen Licht ins Dunkel!

Was tun bei Rankingabsturz?

Deine Keyword-Rankings sind über Nacht abgestürzt und deine Webseite hat an Sichtbarkeit verloren? Ein Graus für jeden SEO, denn der Grund eines Rankingabsturzes kann zwar herausgefunden werden, ist jedoch nie eindeutig. Umso wichtiger ist es, alle möglichen Gründe zu prüfen, um eventuelle Fehlerquellen aufzudecken. In unserem Blogbeitrag erfährst Du, wie es zu einem Rankingabsturz kommt und was Du dagegen tun kannst.

Google Core Web Vitals

Core Web Vitals sind einheitliche Qualitätssignale von Google, welche die Nutzererfahrung („User Experience“, kurz: UX) auf einer Website widerspiegeln. Verständlich ausgedrückt bedeutet das, dass Sie als Webseitenbetreiber durch die gelieferten Kennzahlen die User Experience einstufen und bewerten können. Kern dabei bildet der Ladevorgang Ihrer Webseite, die Interaktivität auf dieser sowie deren visuelle Stabilität.

Der neue JTL Shop 5

Endlich ist es soweit: der neue JTL Shop 5 ist da! Die neue Software ist nun noch einfacher zu handhaben und bringt viele spannende Funktionalitäten mit sich. Wir als offizieller JTL-Partner fassen in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen rund um den neuen Shop für Sie zusammen.

Online Marketing Trends 2021

Nachdem wir ein turbulentes und ereignisreiches Jahr 2020 hinter uns gelassen haben, schauen wir nun voller Hoffnung und Spannung auf das Jahr 2021. Auch im Hinblick auf das Online Marketing sind wir gespannt, welche Online Marketing Trends uns 2021 erwarten und worauf Online-Marketer in diesem Jahr besonders viel Wert legen sollten.

So gelingt Ihr Website-Relaunch

Beim Relaunch einer Website gibt es vieles zu beachten. Die Bilder und Texte müssen neu organisiert, strukturiert und ansprechender präsentiert werden als auf der alten Website. Während im besten Fall zusätzlich noch die Navigation und die Usability verbessert werden, kommen immer wieder technische Schwierigkeiten auf und die Deadline des Relaunchs rückt unweigerlich näher.

In 4 Schritten zum perfekten Weihnachtsnewsletter

Ein Weihnachtsnewsletter kann Ihren Kunden eine große Hilfe bei der Geschenksuche sein. Ganz davon zu schweigen, dass Sie Ihre Umsätze im Jahresendgeschäft noch weiter erhöhen werden. Darüber hinaus ist es doch auch einfach schön, die Abonnenten Ihres Newsletters mit einem persönlichen und weihnachtlichen Newsletter im Postfach zu überraschen.

Erfolgreiches Weihnachtsmailing

Spätestens wenn sich im September die Supermärkte langsam mit Lebkuchenherzen und Schokoweihnachtsmännern füllen, wird das Thema Weihnachten von einer kleinen Stimme im Hinterkopf zu einer Alarmglocke. Weihnachten steht bald vor der Tür und die Frage nach Weihnachtsmailing steht wieder im Raum. Auch wenn viele das Thema Weihnachtsmailing fürchten wie die Rute des Weihnachtsmanns, muss das nicht sein. Unter Beachtung unserer Tricks und Kniffe zum Weihnachtsmailing verschicken Sie dieses Jahr einmalige Weihnachtsmails!

Vorsicht bei der Werbung mit Black Friday!

Um Mitternacht geht es los! Die Stimmung steigt! Wo sich damals noch Menschenmassen am Freitag vor Thanksgiving vor den Läden sammelten und sich die Haare rauften, um das Geschäft leer zu kaufen, sorgen heute auch viele deutsche Online Shops für das gewisse „Black Friday“-Fieber. Doch bei der Werbung mit „Black Friday“ ist Vorsicht geboten!

Am Anfang war die Keywordrecherche

Wenn man die erste eigene Website auf die passenden Keywords abstimmt, steht man oft vor dem Problem: Wonach suchen die potenziellen Kunden denn eigentlich? Sie sollten also zunächst wissen, welche Suchbegriffe der potenzielle Kunde bei Google eingibt. Lautet der Suchbegriff nun zum Beispiel „Schraubenzieher“ oder „Schraubendreher“? Wird eher „Karnevalskostüm“ oder „Faschingskostüm“ gesucht? „Lumbalgie“ oder doch „Hexenschuss“? Viele Unternehmen wissen meist die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Suchbegriff nicht, da sie ihr Fachjargon oder ihre Fachsprache gewöhnt sind. Diese wiederum kennt allerdings der weniger erfahrene Kunde nicht. Wir als SEO Agentur erklären, worauf es hier ankommt.

Mehrwertsteuersatz in Shopware und JTL anpassen

Angesichts der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung für ein umfangreiches Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket entschlossen, um als global vernetzte Exportnation auf die verschlechterte Weltwirtschaftslage zu reagieren.
Ziel dieses Konjunkturpaketes ist es, Arbeitsplätze zu sichern, der Wirtschaft einen Schub zu geben und diese wieder anzukurbeln und zum Laufen zu bringen. Die Bundesregierung hat in diesem Rahmen beschlossen, die Mehrwertsteuersätze vom 01.01.2020 bis einschließlich 31.12.2020 temporär zu reduzieren. Für Verbraucher soll diese Befristung ein potenzieller Kaufanreiz sein, da Sie gerade in diesem Zeitraum aufgrund der gesenkten Mehrwertsteuer einiges sparen können.

eBay SEO – Die Suchmaschinenoptimierung für eBay

Das Thema Suchmaschinenoptimierung hat eine enorm große Bedeutung für die Inhaber von Webseiten. Eine Webseite, die nicht oft von Interessenten besucht wird, könnte mit einem Laden ohne Kunden gleichgestellt werden. Nehmen wir an, dass ein Laden in einem großen Einkaufszentrum steht, er aber schlecht ausgeschildert ist: Die Besucher des Einkaufszentrums würden sich verlaufen oder vielleicht schon zuvor einen anderen passenden Laden für ihre Interessen finden. Demzufolge würde das Geschäft zu wenige Besucher bekommen und müsste schließen. Mit einem Webshop oder einer Webseite ist dieses Szenario ebenso vergleichbar. Sollte unsere oder auch Ihre Seite nicht von Interessenten aufgerufen werden gibt es auch keine Käufer. Aus diesem Grund wird die Suchmaschinenoptimierung für uns so interessant. Die Suchmaschinenoptimierung wird verwendet, um eine möglichst weit vorn platzierte Position in der Ergebnisliste von Google zu erhalten. In unserem Beispiel wäre das so, als würde der Laden im Einkaufzentrum besser ausgeschildert sein. Viele Kunden würden ihn einfacher finden, sich das Sortiment ansehen und gegebenenfalls etwas kaufen.