Alle Beiträge

Archiv für Monat: August 2014

Bessere Google Rankings durch HTTPS-Verschlüsselung?

Google Ranking HTTPS

© Giovanni Cancemi - Fotolia.com

Wie Sie eventuell schon mitbekommen haben, bestätigte Google offiziell auf deren Webmaster Central Blog am 7. August 2014, dass HTTPS nun als Ranking-Signal mit in den Google-Algorithmus einfließt. Was viele erfahrene Suchmaschinenoptimierer wahrscheinlich bereits längst ahnten, tritt also nun in Kraft. Somit fließt die Verwendung von HTTPS als eine weitere Rankingkomponente (von über 200) in ein großes Ganzes der Suchmaschinenoptimierung mit ein.

 

…in den letzten Monaten Tests durchgeführt, bei denen in unseren Rankingalgorithmen berücksichtigt wurde, ob Websites sichere, verschlüsselte Verbindungen verwenden. Da die Ergebnisse sehr positiv waren, haben wir HTTPS als Ranking-Signal hinzugefügt. Bisher ist es nur ein minimales Signal, das weniger als 1 % der weltweiten Suchanfragen betrifft und einen geringeren Stellenwert als andere Signale wie etwa qualitativ hochwertige Inhalte hat, da wir Webmastern ausreichend Zeit geben möchten, um zu HTTPS zu wechseln. Im Laufe der Zeit werden wir es möglicherweise höher bewerten, um Websiteinhaber zum Wechseln von HTTP zu HTTPS anzuregen und dadurch die Sicherheit im Web zu erhöhen.

 

Was steckt aber hinter HTTPS und was bedeutet dies für Sie als Webseiten oder Onlineshop-Betreiber? Genau diese und weitere Fragen soll dieser Artikel beantworten.

"Weiterlesen ..."

Google Richtlinien

Regulation concept

© Trueffelpix - Fotolia.com

Spricht man von Suchmaschinenoptimierung, ist immer wieder die Rede von Optimierungsmaßnahmen, welche das Ziel haben, schnellstmöglich eine Top10 Position bei Google zu erreichen. Das gesellschaftliche Bild des Suchmaschinenoptimierers besteht dabei häufig in einer Person, welche Foren und Blogs mit Kommentaren und Links zu spamt, Massenmails mit der Bitte um eine Linksetzung verschickt oder schlechte Texte mit einer überdurchschnittlichen Dichte an Keywords erzeugt um Google vorzugaukeln, es würde sich um eine Seite mit qualitativ hochwertigem Content handeln.

 

Dieses durch unseriöse Suchmaschinenagenturen geschaffene Image ist nicht nur schlicht veraltet, sondern zeigt auch wie begrenzt das Thema Suchmaschinenoptimierung doch derzeit leider oft noch gesehen wird. Beschäftigt man sich einmal mit wirklicher Leidenschaft und Hingabe mit der „Kunst der Suchmaschinenoptimierung“, wird einem schnell klar, dass zur Suchmaschinenoptimierung dank Google mittlerweile wesentlich mehr gehört und diese veralteten Black-Hat-Methoden langfristig nur zu einem Ergebnis führen können. Nämlich dem der Abstrafung durch Google und dem damit verbundenen Sichtbarkeitsverlust in den Suchergebnissen.

"Weiterlesen ..."